Mi. 29. Oktober 2014 um 23:14

Zwei neue Windows-Tablets von Dell

von Robert Beltle1 Kommentare

Dell hat zwei Tablets mit Windows 8 vorgestellt, die sich sowohl an Privatnutzer als auch an geschäftliche Nutzer richten. Beide Geräte verfügen über einen Quadcore Intel Atom und ein 8 Zoll grosses Display mit 1’280 x 800 Pixel. Ansonsten sind die üblichen Verbindungsmöglichkeiten an Bord: WLAN, Bluetooth 4.0 und MicroUSB, letzteres dient auch zur Stromversorgung. Später soll noch eine Version mit mobilem Internet folgen, vermutlich mit LTE.

 

Die beiden Modelle unterscheiden sich in der Grösse des Arbeitsspeichers. Beim Venue 8 Pro 3000 ist es 1 GB, beim Pro 5000 2 GB. Das 5000er-Modell ist wahlweise mit 32 oder 64 GB Festspeicher erhältlich, das 3000er nur mit deren 32. Wie bei günstigen Geräten üblich, ist der Speicher als eMMC realisiert. Das ist zwar günstiger als eine richtige SSD, aber auch langsamer. Dafür punkten die Geräte aber mit einem sehr attraktiven Preis. In Deutschland ist bisher nur das Venue 8 Pro 3000 zum Preis von 169 Euro erhältlich. Das Venue 8 Pro 5000 kostet in den USA 250 Dollar mit 32 GB und 280 USD mit 64 GB.

 

Quellen: Dell, Windows Central (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Zwei neue Windows-Tablets von Dell”

  1. Tempest2k sagt:

    Wahnsinns. 2x Langeweile… kommt sofort. 😉 Ganz ehrlich. Wie wäre es mal mit einem Tablet um die 399€ mit gutem Display, gutem Prozessor und einem schnellen Speicher? Das ist bei anderen Betriebssystemen ja auch nicht unmöglich. Das wäre noch in einem Rahmen den man gut verschmerzen kann, muss aber nicht wieder auf vieles verzichten. Wenigsten Full HD und einen flotten Speicher. Der Atom wäre ja schon in Ordnung für Alltagszwecke.

Schreibe einen Kommentar

Teilen