Do. 17. Dezember 2015 um 22:05

Zeichen für Edge-Erweiterungen in Windows 10 Build 11082

von Marc Hoffmann1 Kommentare

Mit der Build 11082 hat Microsoft die erste Insider Preview-Version von Windows 10 Redstone veröffentlicht, welche seit gestern im Fast Ring des Insider-Programmes verfügbar ist. Zum grössten Teil wurden in der neuen Preview allerdings nur Verbesserungen unter der Haube gemacht, welche auf den ersten Blick nicht zu sehen sind. Nun hat sich aber der Twitterer @h0x0d einmal Edge genauer angeschaut und tief vergraben in den Browser-Einstellungen einen Bereich gefunden, welcher für die Verwaltung von Erweiterungen gedacht ist.

Edge in Windows 10 Redstone mit Erweiterungen

Damit dürfte nun endgültig sicher sein, dass mit dem nächsten grossen Windows 10 Update endlich Erweiterungen in Edge Einzug halten, wie es Google Chrome, Firefox und Opera bereits seit Jahren unterstützen. Nachdem dieses Feature bereits zum Windows 10 Release nicht rechtzeitig fertig wurde und auch der Termin des Windows 10 1511 Herbstupdates nicht eingehalten werden konnte, scheint Microsoft dies nun endlich umzusetzen.

 

Ab Januar sollen in den neuen Redstone Insider Previews erste neue Funktionen verfügbar werden, zu denen hoffentlich auch die Edge-Erweiterungen gehören. Dies versprach Gabriel Aul erst vor kurzem den Windows Insidern, da man momentan noch an wichtigen Änderungen am Kernsystem arbeite. Das Windows 10 Redstone-Update wird derweil für April 2016 erwartet und könnte dann die Bezeichnung 1604 bekommen, allerdings legt sich Microsoft so lange vor dem Release noch nicht offiziell fest.

 

Quelle: Deskmodder

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Zeichen für Edge-Erweiterungen in Windows 10 Build 11082”

  1. TheDroggBagg sagt:

    Die sollen sich beeilen, heutzutage wird man ja verrückt ohne Adblocker.

Schreibe einen Kommentar

Teilen