Di. 19. August 2014 um 16:43

Xperia M2 Aqua: Sony stellt wasserdichtes Einsteiger Smartphone vor

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Bisher war das Feature der Wasserundurchlässigkeit, bis auf wenige Ausnahmen, nur der Xperia Z-Serie von High-End Geräten vorenthalten. Nun hat Sony bereits zwei Wochen vor dem Start der IFA 2014 in Berlin eine Wasserdichte Variante seines Einsteiger-Smartphones Xperia M2 vorgestellt. Dieses ist vom Xperia M2 und dessen Dual-SIM Variante äusserlich kaum zu unterscheiden. Lediglich die zusätzliche Abdeckkappe über dem USB Anschluss zeugt von dem neuen Feature.

Wasserdichter Alleskönner zum günstigen Preis

Bereits das Xperia M2 überzeugte mit einem durchaus guten Preis/Leistungs-Verhältnis und auch das M2 Aqua knüpft hier direkt an. Die Ausstattung ist weitestgehend unverändert gegenüber dem „trockenen“ Modell. Ein Snapdragon 400 Quadcore Prozessor mit 1.2 GHz treibt das Smartphone mit seinem 4.8 Zoll Display an, dessen Auflösung recht geringe 540 x 960 Pixel beträgt. Für laufende Anwendungen steht 1 GB RAM zur Verfügung und 8 GB interner Speicher für Spiele und Apps. Dieser kann mit 32 GB MicroSD Karten auch erweitert werden. Da auf dem M2 Aqua bereits Android 4.4 zum Einsatz kommt, sollte Sony hier bereits die Funktion integriert haben Apps auf SD auszulagern, um den geringen intenen Speicher etwas zu entlasten.

 

In der Schweiz wird das Smartphone für CHF 319 UVP ab dem vierten Quartal, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft verfügbar sein, was in Deutschland einem Preis von etwa 270 EUR entsprechen sollte.

 

 

Quelle: Sony

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen