Mo. 11. Januar 2016 um 11:22

Xiaomi Redmi 3: Mittelklasse-Smartphone mit Riesenakku offiziell vorgestellt

von Marcel Laser1 Kommentare

Mit dem Redmi 3 stellte Xiaomi nun den Nachfolger des Redmi 2 vor und hat ein ganz besonderes Gesamtpaket auf den Weg gebracht. Das Mittelklasse-Smartphone kommt zwar „nur“ mit einem 5 Zoll grossen Display daher, verspricht aber mit 4’100 mAh eine wirklich ausserordentliche Akkulaufzeit. Ob das Versprechen eingehalten werden kann, müssen erste Tests zeigen.

Xiaomi Redmi 3 mit riesigem Akku und Snapdragon 616 Prozessor

Angetrieben wird das Xiaomi Redmi 3 von einem Snapdragon 616 Prozessor und 2 GB RAM. Der interne Speicher beläuft sich auf feste 16 GB und Geräte mit mehr Speicher stehen bislang nicht zur Auswahl. Dafür könnt ihr gut 128 GB per microSD nachrüsten. Das Display misst handliche 5 Zoll, bewegt sich dadurch deutlich unter der Phablet-Kategorie und löst mit 1280 x 720 Pixel auch nur durchschnittlich auf. Wer Fotos knippsen will, soll mit der 13 MP Kamera im Rücken gut bedient sein, welche sich von der Leistung her auf dem Niveau des Redmi Note 2 befinden soll. Für Selfies stehen euch immerhin gute 5 MP zur Verfügung.

 

Das eigentliche Highlight des Redmi 3 ist aber sein für die grösse ungewöhnlich starker Akkumulator. Satte 4’100 mAh stehen hier auf dem Blatt Papier und versprechen durch die sehr moderate Hardware zudem einen extremen Langstreckenläufer. Hingegen des sonst so alltäglichen Schlankheitswahns bei Smartphones, hat das Xiaomi Redmi 3 eine Tiefe von 8.4 mm und ist damit im Vergleich etwas mehr als einen Millimeter dicker, als Beispielsweise das iPhone 6s Plus.

 

Xiaomi hat das Redmi 3 bereits veröffentlicht und kann über Importhändler bestellt werden. Das Smartphone kostet umgerechnet zwischen 100 und 110 Euro/SFr (zzgl. Importkosten). Eine offizielle generelle Verfügbarkeit ausserhalb Asiens ist, wie wir es von Xiaomi kennen, bisher wohl nicht geplant.

Das Xiaomi Redmi 3 bietet moderate Hardware gepaart mit einem wirklich grossen Akku.

 

 

Quelle: Xiaomi Pressemitteilung

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Xiaomi Redmi 3: Mittelklasse-Smartphone mit Riesenakku offiziell vorgestellt”

  1. rooster0526 sagt:

    HD ist imo bis 5 Zoll völlig ausreichend, da super scharf. Die Unterschiede zu Full HD und QHD sind minimal, dafür frisst QHD enorm Energie. Auf die Akkulaufzeit und die DOT dieses neuen Xiaomi Smartphones bin ich echt gespannt! Ich fand schon das 5,5″ Redmi Note 3 mit Full HD und 4000 mAh Akku interessant.

Schreibe einen Kommentar

Teilen