Di. 06. Mai 2014 um 16:47

WWDC 2014: iWatch und Apple TV sollen nicht gezeigt werden

von Dennis Schubert0 Kommentare

Noch gut ein Monat, dann ist es endlich soweit und das Kult-Unternehmen Apple wird in San Francisco, seine Entwickler-Konferenz WWDC 2014 (Worldwide Developer Conference) abhalten. Inhaltlich wird es auf dem Event aller Wahrscheinlichkeit nach eher um die neue Software des iPhone-Herstellers gehen, denn neuesten Informationen zufolge werden wir weder eine iWatch, noch einen neuen Apple TV zu sehen bekommen.

 

Allzu überraschend ist dies im Hinblick auf das erste Produkt allerdings nicht, denn schon seit längerer Zeit wird erwartet, dass Apple seine iWatch zusammen mit dem iPhone 6 oder sogar auf einem exklusiven Event vorstellen wird. Für die WWDC 2014 wäre dieses Produkt einfach zu heiss erwartet, als dass man die Aufmerksamkeit nicht auf ein einzelnes Event legt. Bezüglich Apple TV ist es aber eine Wendung, mit der man nicht unbedingt so gerechnet hat.

WWDC 2014 wird sich auf iOS 8 und OS X 10.10 konzentrieren

Wie das Technikportal re/code berichtet, sollen wir nicht einmal einen Ausblick auf mögliche technische Produkte erhalten. Stattdessen wird die Konferenz ganz im Zeichen der Software stehen, was im Falle von Apple iOS 8 und OS X 10.10 bedeutet. Das zumindest behaupten die anonymen Insider und Insiderinnen des Portals, die mit Apples Plänen vertraut sein sollen.

 

Eventuell werden wir auf diese Weise auch einen Blick in Apples neue Healthbook-App werfen können, die sowohl auf dem iPhone 6 als auch auf der iWatch vorzufinden sein wird. Die neuen Produkte der Kategorien iPhone und iPad sowie Apple TV und iWatch dürfen wir dann für den Herbst dieses Jahres erwarten. Die diesjährige Entwicklerkonferenz findet vom 2. bis 6. Juni in San Francisco statt. Insgesamt werden 1000 Apple-Entwickler dabei sein und sich rund 100 Vorträge anhören können.

 

Quelle: re/code (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen