Mi. 11. Juni 2014 um 13:56

Windows Phone 8.1: Neue Infos von Joe Belfiore

von Robert Beltle0 Kommentare

Joe Belfiore, bei Microsoft verantwortlich für die Entwicklung von Windows Phone, hat heute über Twitter einige Infos zu Windows Phone 8.1 herausgelassen. Eigentlich ist die Betriebssystemversion schon fertig und auf den neuesten Lumia Phones auch schon erhältlich, aber da viele Funktionen in Apps ausgelagert wurden, können sie auch nachträglich noch aktualisiert werden.

 

Genau diesen Punkt spricht Belfiore auch an, Microsoft möchte flexibler sein und lagert daher bisher tief ins System integrierte Funktionen aus. Das verschafft zwei wesentliche Vorteile: Einfachere Aktualisierung der Funktionen und leichtere Integration von neuen Diensten. Joe Belfiore nennt hier ausdrücklich den Bereich Social Networks. Bisher waren einige fest integriert, doch jetzt kann sich im Prinzip jedes Netzwerk über eine passende App ins System einklinken. Er weist an dieser Stelle aber nochmal darauf hin, dass die Entwicklung und Weiterentwicklung entsprechender Apps Sache der Anbieter sind, lediglich bei Facebook arbeitet Microsoft auf Grund dessen Wichtigkeit direkt mit dem Anbieter zusammen.

 

Eine Kleinigkeit, die aber auch bei uns sehr häufig nachgefragt wurde, ist auch noch bestätigt worden. Die Music App hat ein transparentes Tile erhalten. Ausserdem gibt es eine längere "Now playing" Liste. Auch Facebook und Skype sollen bald neue Updates erhalten, über deren Inhalt war allerdings nichts zu erfahren.

 

Die App, welche den Lockscreen um neue Funktionen erweitern soll, wird in einigen Wochen an Entwickler ausgeliefert. Vermutlich wird dies dann auf Basis der Developer Preview von Windows Phone 8.1 geschehen. Vorerst werden allerdings nur die Geräte mit mehr als 512 MB Speicher in den Genuss kommen. Belfiore begründet das damit, dass der Lockscreen weiterhin schnell angezeigt werden soll und daher im Arbeitsspeicher geladen sein muss. Aber für die Besitzer von Low End Geräten besteht weiterhin Hoffnung, man arbeite auch an einer Optimierung für weniger Speicher.

 

Mit Windows Phone 8.1 werden auch sogenannte universelle Apps eingeführt. Diese können sowohl unter Windows Phone 8.1, als auch unter Windows 8 installiert werden und sind im Store auch als eine App eingestellt. Für Entwickler bieten sie den Vorteil, dass nur wenig zusätzlicher Aufwand erforderlich ist, um beide Systeme zu unterstützen, für uns entfällt der zweimalige Kauf bei kostenpflichtigen Apps.

 

Zu guter Letzt verkündete Joe Belfiore auch noch, dass die Windows 8.1 Software für die neueste Lumia Generation, welche bereits verkauft wird, endgültig fertig ist und derzeit noch getestet wird. Ein Update für die bereits ausgelieferten Modelle sollte also bald folgen.

 

Quelle: Twitter (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen