Mo. 08. Dezember 2014 um 13:22

Windows 10 Tester könnten später einfach auf die finale Version upgraden

von Marcel Laser3 Kommentare

Ob das am Ende auch so stimmt, liess Gabriel Aul – Chef des Windows Insider Programms – allerdings offen und die Situation könne sich auch jederzeit ändern. Das (vorläufige?) Versprechen klingt allerdings verlockend: Alle Tester der Windows 10 Preview könnten ein direktes Upgrade auf die finale Version des kommenden Betriebssystems bekommen. Ein Release für Windows 10 von Microsoft ist für das Jahr 2015 geplant.

 

 

Es ist also erstmal der Plan, alle Tester mit der Vollversion zu beliefern, wenn diese endlich den Markt betritt. Windows 10 wird Microsofts erster grosser Wurf zur Verschmelzung von mobilen Endgeräten und Desktopsystemen. So wird es eine Version für Windows Phone geben und auch Tablets werden bedient.

 

Quelle: Gabriel Aul @Twitter

 

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Windows 10 Tester könnten später einfach auf die finale Version upgraden”

  1. yellowscorpion sagt:

    aber doch nicht kostenlos!? Ich versteh das als Möglichkeit ohne Neuinstallation auf die RTM zu updaten.

  2. Marcel Laser sagt:

    Absolut korrekt! Das kostenlos ist total irreführend und ist irgendwie aus Reflex dahin gekommen. Danke für den Hinweis. Ist nun bereinigt 🙂

  3. tidus11787 sagt:

    Ich hatte mal gehört, das diejenigen die Windows 8.1 Pro installiert haben ein kostenloses upgrade auf 10 bekommen. Stimmt das? Wurde da noch mal etwas zu gesagt?

Schreibe einen Kommentar

Teilen