Fr. 14. Oktober 2016 um 11:10

Windows 10 Redstone 2: Kommt das Update im März 2017?

von Marcel Laser1 Kommentare

Nachdem das Anniversary Update aka Redstone 1 (RS1) bereits im August veröffentlicht wurde, richten sich alle Augen nun auf Redstone 2. In den ersten Anfängen der Gerüchte waren allerlei Termine bereits besprochen worden, darunter auch Ende 2016. Irgendwann wurde allerdings klar, dass es vor 2017 nicht mehr erscheint. Nun deuten neue Hinweise darauf hin, wann es erscheinen könnte.

Windows 10 Redstone 2: Steht die Codenummer 1703 für März 2017?

Der Twitter-User h0x0d hat einen entsprechenden Eintrag in der LDAP von Windows 10 gefunden, der Aufschlüsse darüber gibt, dass die bisher verfügbare Build 14946 mit Windows 10 1703 kompatibel sei. Beim Eintrag 1703 handelt es sich wohl um das Redstone 2 Update. Vor allem spricht da ein Vergangener Umstand für, dass es sich nicht nur um genau dieses Update handelt, sondern der 1703 auch für den März nächsten Jahres steht.

Redstone 1 war unter anderem auch unter der Codenummer 1607 bekannt und sollte ursprünglich im Juli dieses Jahres erscheinen. Tat es aber nicht und wurde auf Anfang August verlegt. Somit sollte man vielleicht nicht davon ausgehen, dass das Update auch wirklich im März kommt. Es könnte durchaus sein, dass sich dieses dann bis spätestens April hin verschiebt.

 

 

Quelle: h0x0d (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Windows 10 Redstone 2: Kommt das Update im März 2017?”

  1. patgerber sagt:

    Da es nun mit Windows 10, Windows as a Service heisst, sind die Releases schon klar die es jeweils geben wird. Jetzt ist 1607, dann kommt 1611, dann 1703, dann 1707, dann 1711 und immer so weiter… Vielleicht lässt MS wieder einmal ein Build aus, so wie 1603, aber eigentlich sollten sie nun die Zyklen so mit Windows 10 beibehalten.

Schreibe einen Kommentar

Teilen