Mo. 25. Januar 2016 um 7:48

Windows 10 Mobile Update: Weitere Verzögerungen für ältere Geräte

von Marcel Laser6 Kommentare

Das Windows 10 Mobile Update für ältere Geräte wird zwar noch kommen, aber bisher sind immer mal wieder kleinere Verzögerungen im Ablauf festzustellen. Zwar sind immer mal wieder vereinzelt Geräte auf dem Globus bereits im Zyklus untergebracht worden und erhielten ihr Update, der massive Grossteil muss sich allerdings laut einer neuen offiziellen Mitteilung bis mindestens Mitte Februar begnügen. Des Weiteren verschiebt Microsoft nun auch das Service-Update für seine Lumia-Flaggschiffe 950 und 950 XL.

Windows 10 Mobile nun auf Mitte Februar verschoben

Im Oktober wurde noch gesagt, dass man im Dezember mit dem Start des Rollout beginnen wolle, doch daraus wurde durch einige Probleme erst einmal nichts. Dafür hatte man mit Anfang 2016 zumindest noch den Januar angepeilt und der Termin scheint nun ebenfalls auszulaufen. Microsoft selber habe nun offiziell seinen Partnern mitgeteilt, dass man erst frühestens Mitte Februar mit dem Rollout beginnen könne. Vornehmlich geht es hier allerdings um Devices älterer Generationen. Wir erinnern uns hier gerne daran, dass man selbst versucht Geräte mit Windows 10 Mobile zu versorgen, die bereits auch deutlich älter als drei Jahre sein können. Microsoft selber scheint allerdings immer mal wieder vor diversen Problemen zu stehen, auch wenn tröpfchenweise ab und an immer mal wieder ein Smartphone versorgt werden kann.

 

Es bleibt aber auch nicht nur beim Rollout von Windows 10 Mobile. Aus dem Bericht von VentureBeat geht hervor, dass auch das eigentlich erwartete Service-Update für Lumia 950 und Lumia 950 XL ebenfalls erst einmal nicht erscheinen werde. Man könne schlichtweg den monatlichen Termin, welcher sonst ausgesprochen wurde, nicht eingehalten werden. Auch hier gibt Microsoft einen Termin im Bereich von Anfang bis Mitte Februar für den Release an.

 

 

Quelle: VentureBeat (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

6 Antworten zu “Windows 10 Mobile Update: Weitere Verzögerungen für ältere Geräte”

  1. chief85 sagt:

    Ich frage mich gerade ernsthaft, was bei MS gerade nicht rund läuft?

    Bei solchen Meldungen wundert man sich, dass das Zeug keiner kauft?

  2. Googlook sagt:

    Ich vermute, dass für die 950, 950 XL und 550 bald ein Update erscheint.
    Die WP8.1 Geräte dürften mMn gerne noch etwas warten. Die funktionieren eigentlich ganz gut. Nach dem Update auf W10m müssen diese ebenfalls zuverlässig funktionieren…

  3. Abarth sagt:

    Ich kann einfach nicht ganz begreifen, wieso Ressourcen bei MS gebraucht werden, um iOS Selfie Apps und solche Sachen zu entwicklen, statt die Entwicklung der Windows 10 Apps und vor allem des Betriebssystems zu stärken (und auch die Qualitätssicherung, da gab es im letzten Halbjahr bei W10 und den Apps doch viele Fehler, bei denen es kaum zu glauben ist dass die nicht bereits intern entdeckt wurden).

  4. Tempest2k sagt:

    Ich wundere mich auch. Im Bereich Xbox One, beim Surface, bei Windows 10 und vielen anderen Themen ist deutlich mehr Dampf dahinter. Da wird zwar auch manchmal etwas verbockt (Xbox One Start), aber doch auch massiv nachgebessert (siehe eben auch Xbox One. Anfangsprobleme und jetzt massig Funktionen usw.).

    Aber im Bereich Windows Phone/Windows 10 Mobile ist der Support einfach nicht gut genug.

    Ich kann keine halbherzigen Flagschiffe veröffentlichen. Wenn ich ein Handy um 699€ kaufe, dann muss da alles flutschen. Es muss geil aussehen, einige „Must have“ apps drauf haben und nicht ein „halbwegs fertiges“ Betriebsprogramm.

    Ich habe nun das Windows Phone seit der Version 7. Und prinzipiell war ich immer recht zufrieden. Aber gerade jetzt wird der, doch sehr lange, Geduldsfaden immer brüchiger. Das Betriebsprogramm MUSS fertig werden. Und zwar so, dass es innerhalb einer Woche auf alle Geräte ausgerollt werden kann. Flüssig läuft. Keine massiven Bugs mehr hat und einfach stabil läuft.

    Dann, wenn schon keine Apps von Fremdherstellern kommen, sollte eigene Programmierer hier etwas erschaffen. Und nicht hier und da eine App, sondern sich schlau machen was die User wollen. Und schlimmstenfalls eine eigene App für ein Service schreiben. Aber bitte nicht wie die Facebook App, die stiefmütterlich und lieblos dahingeklatscht wurde.

    Auch die Apps müssen schick aussehen. Stabil laufen und eben einen Großteil abdecken.

    Und genauso bei den Games. Regelmäßige Xbox Live Games veröffentlichen. Am Besten jede Woche 2 fixe Releases.

    Kurz und knapp. Wenn ihr auch nur ein Prozent mehr Marktanteil haben wollt, dann macht was dafür MS. Können tut ihr das. Siehe Surface und Xbox. Wieso zur Hölle denn nicht bei Windows Mobile?

  5. WhiskeyCola sagt:

    Ich warte ja schon etwas länger auf die Hiobsbotschaft, dass WP/W10M eingestellt wird.
    Mit so viel „Ehrgeiz“, wie Microsoft im Moment rangeht, würde es mich nicht wundern.

  6. PauliHD sagt:

    Eigentlich habe ich nichts dagegen wenn etwas verzögert wird weil der Hersteller einsieht das es noch nicht soweit ist. Allerdings habe ich mittlerweile auch jede Hoffnung an Windows Phone / 10 Mobile verloren.
    Microsoft scheint viel lieber an ihren IOS/Android Apps zu arbeiten und alle WP exklusiven sachen für IOS/Android zu bringen als W10M fertig zu stellen (oder zumindest produktiv verwendbar zu machen).
    Microsoft wundert sich immer nur groß warum keiner Bock auf ihre eigentlich sehr gute Plattform hat, aber wenn fast alle Microsoft Apps zuerst auf IOS/Android laufen und erst Monate bis Jahre (ja, ich meine die Remote Desktop App wo es mir nach Monaten dann gereicht hat und ich mir eine 3. Anbieter App gekauft habe) später auf Windows Phone erscheinen und dann meistens auch noch weniger können braucht man sich da echt nicht wundern.

Schreibe einen Kommentar

Teilen