Di. 26. Januar 2016 um 14:46

Windows 10 Mobile: Steht das Betriebssystem offiziell vor dem Ende?

von Marcel Laser19 Kommentare

Was sich wie eine Überschrift von einer Kolumne liest, scheint mittlerweile zum bitteren Ernst zu werden. Kein Geringerer als der in der Branche für seine enorm starken Kontakte bekannte Eldar Murtazin hat nun bestätigt, dass Microsoft Windows 10 Mobile fallen lassen will und sich auf eine Art neue Plattform auf Basis der x86-Architektur von Windows 10 konzentrieren will.

Windows 10 Mobile soll zugunsten von x86-Smartphones aufgegeben werden

Eldar Murtazin gibt zwei Gründe und eine Information preis, die belegen sollen, dass Microsoft Windows 10 Mobile fallen lassen soll. Zum einen der Ausstieg aus den Lumia-Geräten mit dem Lumia 650, welches als letztes Windows 10 Mobile Smartphone des Konzerns angesehen wird und zum anderen die dauernde Verschiebung des regulären Updates für die älteren Geräte, welches nun über mehrere Monate hinweg verschoben wird. Zudem ist der russische Topblogger von Mobile Reviews an Informationen gelangt, in denen Microsoft seinen Hardwarepartnern bereits mitgeteilt haben soll, dass man sich nicht länger auf Windows 10 Mobile konzentrieren werde.

 

Damit würde Microsoft die Entwicklung des ARM-Bereichs für Windows 10 Mobile endgültig auf Eis legen. Stattdessen wird man einen anderen Ansatz verfolgen, um das Betriebssystem Windows 10 generell stärker in den Markt zu bringen.

 

Die Rede ist hier von Windows 10 für Smartphones auf Basis der von den Desktop-Geräten bekannten x86-Architektur. So soll der Ansatz für die versprochenen Universal-Apps deutlich tiefer gehen und beide Systeme einen deutlicheren Bezug zueinander bekommen. Apps, die nativ für den Desktop programmiert werden, würden nativ auch auf dem Smartphone und/oder Tablet laufen, da überall dasselbe Betriebssystem zum Einsatz kommen würde. Weitere Vorteile wären auch das Display-Dock, welches erst kürzlich mit den Lumia-Flaggschiffen 950 und 950 XL vorgestellt wurde.

Lumia 650
Es wird immer konkreter: Ist es wirklich das letzte Lumia mit Windows 10 Mobile?

Surface Phone wird Mittelpunkt des Neustarts

Sollten diese Informationen stimmen, dann wäre es der bereits rund vierte Neustart von Microsoft in der mobilen Branche und das Surface Phone soll hier eine ganz besondere Rolle spielen. Nehmen wir die Informationen aus den oberen Absätzen einmal zusammen, dann machen auch die starken Gerüchte über ein Surface Phone mit Intel Atom Prozessor und x86-Architektur durchaus Sinn. Damit würde allerdings auch feststehen, dass Microsoft schon länger darüber nachgedacht hat, Windows 10 Mobile fallen zu lassen, um sich dem konkreten Plan zu widmen, Windows 10 universell auf allen Verfügbaren Plattformen zu vereinen (Desktop, Tablet, Smartphone und Xbox One).

Surface Phone
Surface Phone: Power-Smartphone mit x86-Prozessor und vollwertigem Windows 10 als Neustart?

 

 

Quelle: Mobile Review (Russisch/Übersetzt)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

19 Antworten zu “Windows 10 Mobile: Steht das Betriebssystem offiziell vor dem Ende?”

  1. Googlook sagt:

    Ob nun Windows 10 Mobile auf einem ARM oder x86 basierten Prozessor läuft dürfte 99% eigentlich ziemlich egal sein. Auch wenn zukünftig kein ARM unterstützt wird, deswegen von einem Aus zu sprechen finde ich falsch. Macht nur potentiellen Kunden Angst.

  2. koelleman sagt:

    Wie man es nennt ist doch letztlich jacke wie hose. Fakt ist auch nach diesem Artikel, dass niemand damit plant, dass es künftig keine windows handys mehr gibt.

    Ich sehe es nicht als hiobsbotschaft, sondern als logischen Schritt auf dem weg zu einem OS für alle „Plattformen“.

  3. Bunsenbrenner sagt:

    Ich hoffe nur, dass meine älteren Lumias jetzt noch ihr Update bekommen. Die Verschieben das pausenlos und offizielle Termine gibt es nicht mehr. Wehe das Update ist damit nun auch Geschichte… Dann bin ich ja gezwungen auf ein Surface Phone umzusteigen, wenn ich weiter dabei bleiben möchte? Bitte Microsoft… so hab ich mir das nicht vorgestellt 🙁

  4. Letto sagt:

    Wer glaubt eigentlich so einen Quatsch?

    „Der russische Topblogger“ hat doch auch schon vor Jahren „vorausgesagt“, dass Microsoft mit Windows Phone 8 die Kachel-/ Metro-/ Modern-UI fallenlassen würde.

    Wenn es keine (aktualisierten) Meldungen vom Hersteller gibt, kommen doch jedes Mal die Kaffeesatzleser aus Ihren Löchern gekrochen.

  5. supermanlovers sagt:

    Finde ich gut.
    Eine Surface Phone mit Intel Atom und vollwertigem Win 10 wäre schon der Hammer!

  6. pfefferminzbln sagt:

    Dummgeschwätz von diesen Bloggern, bzw. Fehlinterpretation.
    Es mag ja sein, dass MS Richtung x86 umschwenkt, d.h. aber keineswegs dass dann die Desktop-Programme auf dem Smartphone laufen. Macht ja auch keinen Sinn, rein von der Usability und ganz zu schweigen vom verschwenderischen Ressourcenbedarf.

  7. Janeisklar66 sagt:

    ja ne is klaa…und Aldi übernimmt Lidl…also nicht mehr bei Aldi kaufen…ich liebe diese Gerüchteküche….

  8. Alexander Spindler sagt:

    Wichtig und entscheidend werden das App Angebot sowie die App Qualität sein. Wie man dann das OS nennt oder auf welcher Architektur es läuft interessiert keinen Menschen. Aber von einem Neustart kann dann eigentlich nicht die Rede sein.

  9. schroeder sagt:

    Die Frage bleibt, ob jetzt der Kauf z.B. eines 650 oder 950 (XL) dann überhaupt noch Sinn macht, wenn das System umgestellt wird und ähnlich wie bei WP7 das Update auf WP8 nicht möglich war – außer halt durch neue Hardware.

  10. kadir85 sagt:

    Bestimmt weil Joe Belfiore mit nem iPhone rum rennt 😉 ^ ^

  11. Abarth sagt:

    Eldar Murtazin??!!
    Muss ich jetzt meine uralten Kommentare über „Facts“ bringen, die Ihr ihm in der Vergangenheit auch schon abgekauft hat??

    Solange MS den Phone Formfaktor unterstützt, solange gibts W10Mobile.

    Ob das nun auf ARM oder x86 ist, spielt doch gar keine Rolle.

  12. Entrail sagt:

    Eine Rollte spielt es schon!
    Windows Mobile 6, dann mit Windows Mobile 6.5 haben sie meine ich gesagt „ein Neuanfang – alles wird besser“. Falls nicht da, dann aber spätestens mit WP7. Dann kam WP8. Dann WP8.1 Jetzt Windows 10 Phones. Man muss dazu sagen die (meisten) Geräte von WP8 sind ja auch mit WP8.1 und werden vermutlich mit Windows 10 Phones kompatibel sein, sodass man das ganze ein bisschen relativieren muss. Aber das ist trotzdem schon echt zu viel des guten. Ich finde Windows und auch Windows Phone echt gut, wobei ich noch keines seit WP8 hatte, aber in dermal dran rum gespielt habe ich schon. Und das Konzept von WP10 ist echt enorm gut und hat unglaubliches Potential. Aber sollten sie nun wieder einen Cut machen und die Geräte sind nicht mehr mit neuen Versionen kompatibel, dann war es das langsam wirklich. Ich hoffe, da der Kern von Windows 10 ja überall gleich ist, dass es trotzdem kompatibel bleiben wird, nur die Universalapps dann eben nicht in x86er Architektur laufen. ARM passt einfach nicht so gut in deren Konzept.

    Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass MS mit dem Windows 10 Konzept einfach die Smartphones fallen lässt. Gerade auch das Continuum Feature ist würde auch enorm von x86 profitieren.

  13. Abarth sagt:

    Und was mit den ebenso fundierten Gerüchten, dass Redstone auch ARM kompatibel werden soll? Die sind keine 2 Wochen alt…
    http://www.ibtimes.com/windows-10-redstone-64-bit-arm-support-could-deliver-fastest-windows-phones-ever-2267877
    Ich sehe das Murtazin-Gerücht nach wie vor als Quatsch an.

  14. BelaFarinRod25 sagt:

    Tot gesagte leben länger!

  15. riow sagt:

    Und täglich grüßt das Murmeltier.
    Wie oft wurde Windows mobil schon totgesagt?
    Solche sind einfach nur noch öde.

  16. Falcon sagt:

    lieber ein totes WP als wieder ein iPhone 🙂

  17. Ahab sagt:

    Tut euch selbst einen Gefallen und ignoriert, was dieser Wichtigtuer von sich gibt. Der Typ hat seine Glaubwürdigkeit verspielt. Nur für IoT-Bereiche wird MS wohl kaum eine ARM Version von Windows 10 in die Pipe gebracht haben.

    Völliger Unsinn.

  18. yellowscorpion sagt:

    Das sind immer so Überschriften… wenn sowas in der Bild steht kann ich mir im Bekanntenkreis wieder anhören warum ich denn ein „Windows Handy“ empfohlen hab. 🙂
    Eigentlich ist das ja eine positive Entwicklung die WP noch interessanter macht.

Schreibe einen Kommentar

Teilen