Mi. 07. Oktober 2015 um 11:38

Windows 10 Mobile: Rollout erst im Dezember dieses Jahres

von Marcel Laser8 Kommentare

Wir haken das hier noch einmal ganz schnell und kurz für euch ab. Eine für Fans sehr wichtige Information blieb Microsoft gestern schuldig und zwar den Starttermin des Windows 10 Mobile Betriebssystems, auch für andere Geräte. Ein Facebook-Eintrag der Microsoft Lumia Seite gab allerdings nun zumindest ein wenig Aufschluss.

Windows 10 Mobile kommt irgendwann im Dezember dieses Jahres

Immerhin wurde nun der Monat bekannt gegeben, in dem der Rollout starten soll. Im Dezemeber soll damit begonnen werden, erste kompatible Geräte nach und nach mit dem Betriebssystem zu versorgen. Angaben über die Lumia-Smartphones, welche zuerst beliefert werden, wie viele und vor allem auch wo und wann, geht aus dem Facebook-Post nicht hervor. Die für den November angekündigten Lumia 950 und Lumia 950 XL Geräte sind bereits mit Windows 10 Mobile vom Start weg ausgestattet. Über welchen Zeitraum sich die Upgrade-Phase dann erstrecken wird, bis alle Geräte versorgt sind, bleibt ebenfalls unklar.

 

Im Dezember, sobald der Rollout startet, wissen wir vielleicht etwas mehr, wenn Microsoft sich noch einmal dazu äussern sollte. Wir sind gespannt, wie sich das Updateverhalten in den kommenden Monaten nun entwickeln wird.

Microsoft Lumia antwortet auf Facebook einem Fan. Demnach kommt Windows 10 Mobile im Dezember.

 

 

Quelle: Dr. Windows via Thurrott (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

8 Antworten zu “Windows 10 Mobile: Rollout erst im Dezember dieses Jahres”

  1. flachzange1987 sagt:

    Weiß man schon welche Phones das Update erhalten werden?

  2. Planes sagt:

    Köstlich.
    Ein halbes bis ein ganzen Jahr später kommt man endlich in den Genuss das ein WinPhone mit dem Desktop wieder vernünftig schnackelt. Das ist einfach nur traurig

  3. skycamefalling sagt:

    …und in wie fern „schnackelt“ das aktuelle WP8.1 denn nicht vernünftig mit dem Desktop?

  4. WilhelmB sagt:

    Das war doch auf WP bisher bei allen Update-Rollouts so: Erst kommen neue Geräte mit vorinstallierten Updates auf den Markt, ein bis zwei Monate später wurden dann nach und nach ältere Geräte aktualisiert.
    Die älteren Geräte wurden hierbei immer „von oben nach unten“ geupdatet, also je neuer und besser ausgestattet das Gerät, desto eher das Update, Beispiel: 930 -> 830 -> 730 -> 925 etc.
    Ich denke das wird bei W10 genauso ablaufen & halte die Prozedur für sinnvoll, weil kaum jemand mehr Flagships kaufen würde, wenn das Niedrigpreissegment vor dem eigenen teuren Smartphone geupdatet würde.

  5. Googlook sagt:

    Ich bin eigentlich auch der Meinung, dass das Update für alle vorgesehenen Geräte relativ zeitnah erscheinen soll. Ist echt zum kotzen bis da jedes Gerät in jedem Land mit jedem Provider das Update erhält. Aber ist ja bereits jetzt so, viele Geräte haben nicht mal das neuste WP8.1…

    Nur bei Swisscom-Geräte gibt es mindestens 4 verschiedene Versionen!

  6. Matrixrevolution sagt:

    WP werkelt sogar mit Mac., oder?
    Dass es bis Dezember geht konnte ich mir schon vorstellen. Man kann sich dann immer noch überlegen sein neues upzudaten oder ein neues zu kaufen 🙂

  7. Planes sagt:

    @skycamefalling

    Seit Win10 geht hier im Haus keine Synchronisation mit der Leseliste und Favoriten mehr. (Da es bei zwei Lumias mit 8.1 und unterschiedlichen Konten und Desktop so ist, gehe ich mal von einem generellen Problem aus)
    Cortana Erinnerungen sind auf dem Win10 und WP8.1 nur Lokal. Synchronisation erfolgt erst unter Win10 und Phone 10.

Schreibe einen Kommentar

Teilen