Do. 21. April 2016 um 16:50

Windows 10 Mobile: Neue Build bringt Messaging Everywhere Preview

von Marcel Laser0 Kommentare

Nicht nur Gabriel Aul, auch im Microsoft Blog wurde bereits davon berichtet und ein entsprechender Changelog veröffentlicht. Aber nicht nur das Messaging Everywhere Feature wurde hinzugefügt, auch Cortana wurde überarbeitet und verbessert. Zudem wurden einige Fehler korrigiert.

Build 14327 bringt neue Sprachen für Cortana und Messaging Everywhere

Cortana selbst spricht nun auch Spanisch (Mexiko), Portugiesisch (Brasilien) und Französisch (Kanada) und auch die Spracheingabe soll in diesen Sprachräumen nun funktionieren. Das aber wohl mit Abstand wichtigste Feature in der neuen Build Version ist die Preview zum Messaging Everywhere, welches es euch ermöglicht Nachrichten von Windows 10 Mobile mit dem Windows Desktop System zu verschicken und umgekehrt. Ist der PC mit dem Smartphone im Netzwerk verbunden, könnt ihr so vom Computer aus SMS oder andere Nachrichten beantworten, ohne das Smartphone direkt nutzen zu müssen.

 

Zu den weiteren Änderungen zählen auch einige Fehlerbehebungen. Unter anderem wurde ein Fehler der Tastatur behoben, wo die Enter- und Leertasten nicht mehr funktionierten, diverse Apps wie der Facebook Messenger nicht mehr starten wollten, oder auch Windows Hello sollte nun wieder ordnungsgemäss funktionieren. Den gesamten Changelog findet ihr übrigens im Microsoft-eigenen Blog.

Microsoft Messaging Everywhere
Messaging Everywhere: Nachrichten nun auch vom Windows 10 Desktop versenden.

 

 

Quelle: Microsoft Blog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen