Di. 22. November 2016 um 13:10

Windows 10 Mobile: Microsoft will in Zukunft x86-Programme auf ARM emulieren

von Marcel Laser3 Kommentare

Der Bericht stammt von ZDNET, welche sich wiederum auf vertrauliche interne Quellen berufen. Keine geringere als Mary Jo Foley, welche herausragende interne Kontakte zu Microsoft pflegt, hat nun diese Informationen bereitgestellt. Und geht es nach diesen Infos, dann werden wir bis zum Ende des nächsten Jahres wohl einen x86-Emulator für ARM64-basierte Geräte bekommen.

x86-Emulator auf ARM64-Basis: Continuum ganz ohne UWP-Software

Während man vor ein paar Monaten noch von einem x86-Smartphone auf Basis eines Intel Prozessors die Rede war, so könnte es nun auf einer ganz anderen Ebene realisiert werden. Wie aus internen Quellen bei Microsoft hervorzugehen scheint, arbeite man intern an einem x86-Emulator, der für Windows 10 Mobile, also einem ARM-Betriebssystem, bereitgestellt werden soll. Wie Mary Jo Foley angibt, hätte das vor allem für Continuum ein paar interessante Vorteile zu bieten.

 

Bisher ist es so, dass Continuum nur funktioniert, wenn die entsprechenden Apps, die darauf laufen sollen, als UWP-Software konzipiert wurden. Erst dann lassen sie sich wie ganz normale Windows 10 Apps am Desktop verwenden. Der x86-Emulator ist hingegen voll Continuum kompatibel und so können alle x86-Anwendungen für Windows ganz normal mit Maus und Tastatur an einem Display bedient werden, ohne darauf angewiesen zu sein, dass diese im Microsoft Store als UWP-App vorhanden sein muss, um einen ähnlichen Bedienkomfort zu erreichen.

 

Der x86-Emulator, welcher derzeit unter dem Codenamen Cobalt entwickelt wird, soll zusammen mit dem Redstone 3 (RS3) Update erscheinen, welches wahrscheinlich im Herbst 2017 erscheinen soll. Einen genauen Termin für das Update gibt es allerdings noch nicht. So kann sich entweder Redstone 3 oder aber auch die Funktion für den Emulator selbst noch etwas verschieben.

 

 

Quelle: ZDNET (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Windows 10 Mobile: Microsoft will in Zukunft x86-Programme auf ARM emulieren”

  1. Tempest2k sagt:

    Sehr gerne, Aber es wäre schön wenn ein Projekt auch abgeschlossen wird. Erst sollten Android Apps Laufen, Dan ios Apps… Beides wurde wieder eingestampft. Bitte jetzt auch endlich etwas fertig machen. Bin Ja gespannt ob die Rechenleistung dafür reicht?

  2. lowblow sagt:

    Ich glaube es erst wenn es da ist. Zu oft wurde die Gerüchteküche bemüht, sogar von M$ selbst. Bis dahin sehe ich solche Meldungen als Beruhigungsmittel für die Community. 👎

  3. sirozan sagt:

    Für mich klingt das schon realistisch, dass sie da dran arbeiten. Was ich nicht glauben kann ist, dass es „schon“ Ende 2017 kommt…

Schreibe einen Kommentar

Teilen