Mo. 18. Juli 2016 um 11:01

Windows 10 Anniversary Update: Nicht jeder wird sofort am 2. August bedient

von Marcel Laser0 Kommentare

Genauer gesagt kommt die neue Informationen aus dem Windows Weekly Podcast, in welchem sich die neue Windows Chefin Donar Sarkar zur Wort meldet. So betont sie, dass jeder heiss auf das Update sein werde und einige werden sich am 2. August fragen „Hey! Warum hab ich das Update noch nicht bekommen?!“. Das hat aber auch einen Grund.

Windows 10 Redstone RS1 kommt in Wellen auf unsere Geräte

Und der Grund ist der selbe, den wir bereits von Smartphone-Updates kennen: Die neue Aktualisierung wird nämlich in Schüben verteilt und erreicht vom Start weg nicht alle Geräte. Microsoft selbst gab kürzlich noch an, dass mehr als 350 Millionen Geräte mit Windows 10 im Einsatz sind, wo alle Windows 10 Mobile Devices natürlich mit eingeschlossen sind.

 

Dona Sarkar gibt im wöchentlichen Windows Podcast daher bekannt, dass man das Update in Wellen verteilt. Zuerst seien der PC und alle Smartphones an der Reihe und der Rollout soll vollständig global erfolgen. Weitere Geräte sollen dann nach und nach folgen, konkrete Termine gibt es allerdings nicht. Die stationäre Heimkonsole Xbox One und die AR-Bille HoloLens erhalten ihr Update aber dennoch „im Laufe dieses Sommers“, nur einen festen Termin gibt es noch nicht.

 

Das Update rollt am 2. August also nach und nach auf unsere Geräte aus und so sei an dieser Stelle noch einmal der Hinweis angebracht, dass die kostenlose Aktualisierungsphase auf Windows 10 in wenigen Tagen ausläuft. Noch habt ihr bis zum 29. Juli Zeit, euer Windows 7 oder Windows 8.1 System auf die aktuellste Version des Betriebssystems upzugraden. 

 

 

Quelle: Windows Weekly Podcast (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen