Sa. 17. September 2016 um 12:29

WhatsApp Beta für Windows 10 Mobile erhält OneDrive Backup

von Marcel Laser3 Kommentare

Eine wirklich gute Nachricht zum Wochenende! WhatsApp hat für Windows 10 Mobile seine Beta-Version aktualisiert und bringt ein mehr als nur heiss ersehntes Feature auf eure W10M-Geräte. Der von Facebook übernommene Messenger ist nun auch auf Windows 10 Mobile in der Lage, Backups in der Cloud von Microsoft zu speichern.

WhatsApp Beta mit OneDrive-Backup-Funktion bereits verfügbar

Die Vorteile liegen natürlich mehr als klar auf der Hand: Wer ein Lumia Smartphone ohne microSD-Unterstützung erworben hatte, konnte das Chatbackup von WhatsApp nicht wirklich transferieren. Es war im Prinzip so, als wäre dieses nur auf das Device zugeschnitten gewesen. Wer das Gerät also gewechselt hat, kam auch dann nicht mehr an das Backup ran.

 

Nun unterstützt die neue WhatsApp Beta aber auch die Backup-Funktion für eine Sicherung in OneDrive, was das Ganze enorm viel komfortabler gestalten sollte. So braucht ihr nur in die Einstellungen der App unter Chat gehen und dort das Backup aktivieren.

 

Solltet ihr Lust darauf haben, dieses einmal auszuprobieren, so könnt ihr die Beta jederzeit aus dem Store herunterladen. Allerdings noch an dieser Stelle der kleine übliche Warnhinweis: Beta-Versionen sind Testversionen, die für den produktiven Einsatz nicht gedacht sind. Daher ist sowas immer mit einer gewissen Portion Vorsicht zu geniessen. Damit hätten wir das an dieser Stelle auch abgehakt.

WhatsApp Beta
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

 

 

Quelle: WhatsApp

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “WhatsApp Beta für Windows 10 Mobile erhält OneDrive Backup”

  1. Cofrap sagt:

    Ich finde es gut das Whats App trotz allem so aktiv an der Verbesserung ihrer WM App bleibt.

  2. Tempest2k sagt:

    Ja, finde ich auch. Microsoft sollte bald klar Stellung beziehen. Einfach nur ob Windows mobile 10 weiter unterstützt wird oder nicht. Ich bin sehr zufrieden mit dem System und brauche auch nicht 10 Anbieter von Hardware. 2 Geräte pro Jahr wären genug. High End und Mittelklasse. Fertig. Apps reichen für mich und die Produktivität die ich bei dem System habe ist für mich ungeschlagen.

  3. Googlook sagt:

    Ich gehe eigentlich schon davon aus, dass Windows 10 Mobile weiterhin existieren wird. Da wird zur Zeit richtig viel gemacht und verbessert. Gefühlt in einem Tempo wie schon lange nicht mehr. Neue Hardware wäre jedoch sicher toll, das sehe ich auch so. Es gibt ein paar Hersteller welche Win10 Mobile verwenden, nur sind die alle hier in Europa nicht vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Teilen