Mo. 17. August 2015 um 16:05

WhatsApp-Backup für Google Drive könnte endlich kommen

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Bereits mehreren Monaten berichteten wir davon, dass WhatsApp daran arbeitet, Datensicherungen unter Android auch in die Google Drive-Cloud zu ermöglichen. In einigen Beta-Versionen auf der WhatsApp-Webseite tauchte das Feature auch mehrfach auf und verschwand dann wieder in neueren Versionen. Seit einigen Wochen ist das Google Drive-Backup bei vielen in der Beta aber dauerhaft vorhanden, was auf einen baldigen offiziellen Release in einer Play Store-Version hoffen lässt.

 

Bekommt WhatsApp bald Cloud Backup?

In den Beta-Versionen von der WhatsApp-Webseite experimentiert das Unternehmen immer wieder mit neuen Funktionen. Wann und ob diese dann auch in die offizielle Version einfliessen und über den Google Play Store verteilt werden, ist aber jeweils ungewiss. Allerdings ist dieses Feature in der aktuellen Beta nicht für alle zugänglich. Wovon die Verfügbarkeit abhängt, ist dabei noch nicht ganz klar.

 

Beim Google Drive-Backup wird allerdings weiterhin eine Datensicherung in den internen Speicher des Smartphones gespeichert und auch Mediendaten werden vollständig dort abgelegt. Eine Kopie dieses Backups wird dann nachträglich zu einstellbaren Zeitintervallen per WLAN- oder Mobilfunkverbindung auch im Google Drive Cloud-Speicher abgelegt. Backups zu Google Drive sind dabei inkrementell, es werden also nur neue Daten hochgeladen und das vorhandene Backup aktualisiert, um Speicherplatz und Bandbreite zu sparen.

 

Quelle: Android Police (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen