Di. 08. Dezember 2015 um 20:53

Wearable-Markt: Fitbit führt weiterhin, Xiaomi und Apple knapp dahinter

von Marcel Laser0 Kommentare

Der Markt für Smartwatches und Wearables aller Art wird immer grösser und dementsprechend auch härter umkämpft. Unangefochten auf Platz 1 der Verkäufe steht allerdings trotz beeindruckender Zahlen dieses Mal nicht Apple: Fitbit hat genau wie letztes Jahr die Krone auf, dicht gefolgt von Apple und Xiaomi.

Fitbit mit 4.7 Millionen verkauften Geräten Wearable-Marktführer

Der Name Fitbit ist in der Welt der Wearables und Fitnesstracker ein ganz grosser Begriff und das auch nicht von ungefähr. Der Spezialist für solche Geräte verkaufte bereits im letzten Jahr mit 2.3 Millionen Devices den absoluten Bärenanteil und stemmte damit fast ein Drittel des gesamten Marktes für diese Gerätekategorie. Durch die enorme Vielfalt und das Hinzukommen vieler neuer Hersteller in dem Segment ist der Markt nun stärker aufgeteilt, doch hindert das Fitbit mit 4.7 Millionen verkauften Fitnesstrackern nicht daran, weiterhin an der Spitze zu bleiben.

 

Apple verkaufte wohl bisher rund 3.9 Millionen Apple Watches und liegt damit etwas abgeschlagen auf Platz 2. Der chinesische Elektronikkonzern Xiaomi, welcher neben Smartphones eine riesige Produktpalette an elektrischen Geräten produziert, ist mit 3.7 Millionen verkauften Wearables nur ganz knapp hinter Apple platziert. Samsung tritt noch nicht einmal persönlich in Erscheinung, sondern wird wohl im Bereich „Sonstige“ abgelegt.

 

Was man Apple allerdings bisher noch zugute halten kann, ist der Umstand, dass das Unternehmen aus Cupertino im Moment nur ein einziges Gerät auf dem Markt platziert hat. Sowohl Xiaomi, als auch Fitbit haben unterschiedliche Geräte mit unterschiedlichen Funktionen und Anwendungsbereichen im Portfolio. Sie sind einfach bei weitem breiter aufgestellt. Im Fall von Fitbit führt dies auf einen enormen Erfolg hinaus.

 

 

Quelle: Statista

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen