Mi. 16. Juli 2014 um 16:07

Verwechslungsgefahr: Apple Touch ID könnte neuen Namen erhalten

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Streitigkeiten wegen Produkt und Markennamen sind heute an der Tagesordnung. Nun hat es einmal mehr Apple erwischt, die mit der Apple Touch ID genannten Fingerabdruck-Technik gegen einen eingetragenen Markennamen der Firma Kronos verstossen. Wie dem Magazin Apple Insider nun bekannt wurde, hat das US Patent Amt bereits im Mai verfügt, dass der Name Touch ID nicht von Apple verwendet werden darf, da diese Bezeichnung von dem Unternehmen Kronos bereits seit 2005 ein eingetragener Produktname ist und damit Zeiterfassungssysteme für Unternehmensmitarbeiter unter der Bezeichnung Kronos Touch ID vermarktet werden.

Apple Touch ID könnte neuen Namen bekommen

Die Begründung des Patentamtes bezieht sich darauf, dass der Kundschaft des Unternehmens Kronos speziell der Namensgebende Teil Touch ID ein Begriff ist. Auch Suchanfragen nach Systemen zur Zeiterfassung von Angestellten werden hauptsächlich mit dem Stichwort „Touch ID“ und nicht mit dem vollständigen Produktnamen „Kronos Touch ID ausgeführt“. Da Apple keinerlei zusätzliche Begriffe in der Bezeichnung „Apple Touch ID“ verwendet, welche vermittelt, um welche Art von Produkt es sich dabei genau handelt, sei eine Verwechslungsgefahr gegeben.

 

Apple hat nun noch bis zum 7. November dieses Jahres Zeit, entweder dem Antrag zuzustimmen oder in Berufung zu gehen. In ersterem Fall würde dieses zu einer Namensänderung der Technik führen. Da das Unternehmen aber zum Teil davon lebt, dass sich die eigenen Produkte und Produktnamen fest in die Köpfe der Kundinnen und Kunden eingeprägt haben, ist es aber wahrscheinlicher, dass es eine aussergerichtliche Einigung geben wird, selbst wenn das Apple einiges kosten könnte. Bleibt also abzuwarten, wie sich die Unternehmensleitung entscheidet.

 

Apple Touch ID Sensor
Apple Touch ID Sensor und seine Zusammensetzung der Bauteile

 

Quelle: Apple Insider (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen