Mi. 07. Januar 2015 um 11:48

WhatsApp verbindet 700 Millionen Leute

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Es ist fast ein Jahr her, seit der Social Media Riese Facebook den Messengerdienst WhatsApp kaufte. Facebook liess sich den Deal im Februar 2014 ganze 19 Milliarden US-Dollar kosten – und scheint gut investiert zu haben. Zwar gab es einen Sturm der Entrüstung über den Kauf und WhatsApps Datenschutzrichtlinien im Allgemeinen, jedoch liessen sich nicht all zu viele Leute davon abschrecken.

 

Jan Koum, Mitbegründer und CEO der Firma WhatsApp, verkündete nun auf Facebook, dass mittlerweile 700 Millionen Leute den Messengerclient aktiv nutzten und dabei täglich 30 Milliarden Kurznachrichten verschickten.

WhatsApp verkündet 700 Millionen Nutzerinnen und Nutzer

Diese extrem hohen Zahlen verzeichnen einen neuen Rekord, nutzen doch nun schon fast 10 Prozent der Weltbevölkerung die App. Zwar gab und gibt es weiterhin viel Kritik an WhatsApp und viele Leute stiegen auf alternative Messenger wie Threema, Telegram und den BlackBerry Messenger um, doch konnte noch keine andere App den Durchbruch schaffen.

 

Quelle: Jan Koum@Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen