Sa. 05. April 2014 um 11:42

WhatsApp-Tarif bei E-Plus: Viele Dienste kostenlos

von Dennis Schubert0 Kommentare

Beim WhatsApp-Tarif handelt es sich um eine Prepaid-Lösung, bei der die Nutzung von Messaging-Diensten komplett kostenfrei ist, sodass nicht einmal Guthaben zur Nutzung auf dem Gerät sein muss. Wenn es sich zudem weitestgehend um einen herkömmlichen Prepaid-Tarif von E-Plus handelt, fallen auch keine monatlichen Grundgebühren im Basistarif an. Somit würde es die WhatsApp-Option zum Nulltarif geschenkt geben.

 

In den aktuellen Prepaid-Tarifen von E-Plus fallen pro SMS-Mitteilung 9 Cent an und für den Internetzugang werden 24 Cent pro Megabyte berechnet, wenn keine spezielle Daten-Option gewählt wurde. Im WhatsApp-Tarif wird übrigens auch die Bandbreite, welche zum Empfangen und Verschicken von Nachrichten, Fotos und Videos gebraucht wird, nicht berechnet – zumindest wenn dies alles über WhatsApp geschieht.

Erste Partnerschaft zwischen Messenger und Provider weltweit

Wie E-Plus und WhatsApp angeben, wird es sich hier um die erste Mobile-Virtual-Network-Operator-Partnerschaft weltweit handeln. Hierbei nutzt ein virtueller Mobilfunkbetreiber (MVNO) das Netz eines Betreibers gegen eine Gebühr, um sich dort um Marketing und Vertrieb selber zu kümmern. Inwieweit WhatsApp all dies selbständig übernimmt, bleibt abzuwarten. Vorteile hat die Kooperation aber ohnehin für beide Seiten.

 

Während WhatsApp den gemeinsamen Tarif als Testlauf für ähnliche Dienste nutzt und um Kundschaft langfristig zu binden, will E-Plus datenaffine Personen von WhatsApp an sich binden. „Wir werden in Kürze WhatsApp-Nutzern eine attraktive Plattform bieten und schaffen damit eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten: Kunden, WhatsApp und E-Plus“, so Alfons Lösing, verantwortlicher Geschäftsführer für das Wholesale- und Partnergeschäft bei E-Plus.

 

Quelle: AreaMobile

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen