Mi. 16. April 2014 um 10:45

WhatsApp beliebteste App in Deutschland

von Barbara Walter-Jeanrenaud5 Kommentare

NuPEx ist eine App, die für die Wissenschaft das Nutzungsverhalten von Androiduserinnen und -usern aufzeichnete. Dabei wurden 22000 Anrufe und 40000 App-Nutzungen über einen Zeitraum von fünf Monat hinweg anonym erfasst. Bei der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Studie konnte nun unter anderem ermittelt werden, welche die beliebtesten Apps der Deutschen sind. Da die NuPEx App nur im Google Playstore erhältlich war, nahmen leider keine Leute mit Windows Phone oder iOS an der Studie teil.

 

Demnach steht die umstrittene App WhatsApp allen Datenschutzproblem zum Trotz auf dem ersten Rang, vor der Kontakte App. Auf dem dritten Platz folgt die Internet App, gleich vor der beliebten Facebook App. Darauf folgen noch der SMS-Service sowie der Playstore von Google.

Sehr interessant ist zudem, dass 46% der Zeit, die die Deutschen aktiv mit dem Smartphone verbringen, zum Schreiben von Nachrichten verwendet wird. Das Surfen im Internet kommt mit 28% erst an zweiter Stelle. Zum Telefonieren wird das Smartphone natürlich auch noch verwendet, wobei 10% mehr Anrufe getätigt als empfangen werden.

Wertvolle Infos auch für Mobilfunkanbieter

Für die Mobilfunkanbieter wird es interessant zu wissen sein, dass nur etwas mehr als die Hälfte der Kundschaft mit dem Service ihres Operator zufrieden ist. Dabei finden tagsüber 80% der Teilnehmenden an der Studie ihre mobile Internetgeschwindigkeit in Ordnung, nachts sind es jedoch nur 60%. Dabei schneidet die Deutsche Telekom in Punkto Kundenzufriedenheit noch am Besten ab. Allgemein wird am häufigsten wird der 3G Standard verwendet, LTE hat sich noch nicht durchgesetzt und führt derzeit noch ein Schattendasein.

Studie belegt: WhatsApp beliebteste App
Die Studie, die mittels der NuPEx App angefertigt wurde zeigt: WhatsApp ist die beliebteste App

Quelle: NuPEx

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “WhatsApp beliebteste App in Deutschland”

  1. Gedel85 sagt:

    Ganz ehrlich: Alles Andere hätte mich jetzt auch überrascht…

  2. the_black_dragon sagt:

    Was mich wirklich überrascht ist der Anteil an genutzten WiFi verbindungen… Nur 10% der zeit wird w-lan genutzt? ich bin fast immer und überall im WiFi eingeloggt, außer ich bin wirklich gerade unterwegs von einem Ort zum nächsten…..an dem es wieder WiFi gibt 😀

    Dabei wohne ich schon auf dem Land

  3. Frederic Hamel sagt:

    Wenn denn auch nun das Update für Windows Phone kommt, dann bleibt das vielleicht auch so…

  4. lena97 sagt:

    Also mich wundert das auch nicht, fast alle aus dem Bekanntenkreis sind nach ihren grospurigen ankündigen von wegen ich benutze was anderes immer noch oder wieder aktiv be WA.
    Es ist und bleibt eben so das man den „Marktführer“ eben doch nicht ignoriert wenn die Masse dabei bleibt.

  5. Ney sagt:

    wundert wohl keinen, das mit wa…..

    ansonsten wundert mich auch nicht, das lte nicht so häufig benutzt wird. ich für meinen teil finde es einfach zu teuer für den mehrwert.hinzu kommt die tatsache, dass es bei uns einfach mies ausgebaut ist. und wenn ich an die berichte von einigen leuten höre, das je mehr leute in einem lte bereich sind, desto langsamer ist die geschwindigkeit, teilweise auf 3g nivaeu oder drunter…. weshalb sollte ich dann 10-30 euro mehr im monat blechen^^

Schreibe einen Kommentar

Teilen