Mi. 20. Mai 2015 um 12:17

Werden Roaming-Gebühren in der EU jetzt doch abgeschafft?

von Marcel Laser0 Kommentare

Es ist ein hin und her zwischen den Providern, dem EU-Parlament, welches die Gebühren unbedingt abschaffen will und dem Widerstand einiger EU-Mitgliedsstaaten. Erst gestern hiess es noch, das es vorerst keine Abschaffung der Gebühren geben wird, sondern erst einmal eine Deckelung zum Einsatz kommt, die eher an einen schlechten Kompromiss erinnert, um die Provider zu schützen. Nun hat das deutsche Handelsblatt allerdings einen Gesetzentwurf für die Abschaffung der Roaming-Gebühren in die Finger bekommen.

Abschaffung der Roaming gebühren bis 2018, statt wie bisher 2016

Noch am späten Nachmittag am gestrigen Tage, hat das Handelsblatt über einen Gesetzentwurf berichtet, der bis 2018 die vollständige Abschaffung der Roaming-Gebühren in ganz Europa vorsieht. Zudem wird die Deckelung der gestern bekannt gewordenen Daten für Reisende im EU-Ausland etwas verschärft. So sind nun von 40 Freiminuten statt bisher 50 und 80 MB Datenvolumen, statt 100 MB im Jahr die Rede. Kleines Beispiel: Wer also im ersten Auslandsaufenthalt im Jahr bereits 30 Minuten telefoniert hat, kann für das restliche Jahr im Ausland nur noch 10 Minuten nutzen. Das selbe gilt natürlich auch für das Datenvolumen und die 40 Frei-SMS. Für Vielreisende eher ein schwacher Trost.

 

Dieses Vorgehen soll aber nur als Übergangsphase dienen, bis eine konkrete Einigung zustande gekommen ist. Das EU-Parlament will also am Versprechen der Abschaffung weiter festhalten, auch wenn dieses nun nicht mehr 2016, sondern jetzt erst 2018 der Fall sein soll. Ein entsprechender Gesetzentwurf, der dem Handelsblatt vorliegt, soll dies bestätigen. Wie allerdings gestern im Laufe des Vormittags ersichtlich wurde, gibt es unter den Mitgliedsstaaten mittlerweile aber einiges an Widerstand, was anscheinend für den ersten Kompromiss und die Verschiebung der Abschaffung verantwortlich sein dürfte.

 

 

Quelle: Handelsblatt

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen