Sa. 09. Juli 2016 um 15:01

UFS Speicherkarten: Samsung-Nachfolger für die microSD

von Lars Entrup1 Kommentare

Diese Woche kündigte Samsung den potentiellen Nachfolger für die microSD an. Der Universal Flash Storage (UFS) im Speicherkarten-Format, welche in 32, 64, 128 und 256 GB hergestellt werden soll, wurde zuvor nur als interner Speicher verwendet, darunter in dem Samsung Gaaxy S6 und Galaxy S6 edge

UFS: Ein würdiger Nachfolger?

Die UFS-Karten sind laut Samsung mit 530 MByte/s fünfmal schneller als die schnellste microSD auf dem Markt. Mit dieser Übertragungsrate kann ein 5 GB grosser Film in FullHD innerhalb von 10 Sekunden gelesen werden, wofür eine microSD Karte 50 Sekunden benötigen würde. Hiermit eignet sich die Karten ideal für den Einsatz mit VR-Anwendungen und hochauflösenden Filmen, eben da, wo viele Speichermengen von A nach B geschaufelt werden müssen.

 

Auch die Schreibgeschwindigkeit übertrift alle bisher bekannten Formate. Die selbst gedrehten 360-Grad-Filme können so mit bis zu 170 MByte/s abgespeichert werden, was fast doppelt so schnell zu sein scheint, wie dies bei  microSDs der Fall sein würde. 

Das sind die neuen UFS-Speicherkarten und sollen deutlich schneller als die microSD sein.

Zur Zeit gibt es noch keine Geräte, welche mit den neuen UFS Karten kompatibel sind, da diese ein andere Pinbelegung aufweisen. Deshalb ist auch unklar, wann wir von den neuen Wechseldatenträgern profitieren können. Am ehesten werden wir auf diese neue Technik erst dann im nächsten Galaxy antreffen. Einige Medien berichten bereits davon, dass die neuen UFS-Karten durchaus die vollständige Nachfolge der microSD antreten könne und die Kompatibilität in den nächsten Monaten deutlich steigen soll.

 

 

Quelle: Samsung (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “UFS Speicherkarten: Samsung-Nachfolger für die microSD”

  1. derandere sagt:

    Guten Morgen,

    immer schneller und größer gerade in diesem Bereich ist klasse, dennoch bin ich für einen „Standard“ und nicht einen MIX von „Microspeicherkarten“. Baut den Chip in das passende „bekannte“ Geäuse und gut ist :).

    Wobei das schreiben von Daten ja meistens wichtiger ist, als das Lesen….also Videos aufnehmen, Fotos aufnehmen etc. und und…

    So long derAndere

Schreibe einen Kommentar

Teilen