Sa. 27. September 2014 um 14:59

Telegram Messenger nach DDoS-Attacke offline

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

Kurz abgehakt: Der beliebte Messengerdienst Telegram ist derzeit nicht erreichbar. Wie die Firma auf Twitter bekannt gab, wurde eine DDoS Attacke auf ihn verübt, wodurch sehr viele Userinnen und User in verschiedenen Ländern keine Verbindung zu Telegram aufbauen könnten. Derzeit wird unter Hochdruck gemeinsam mit Telecom Italia und CWC aus Grossbritannien an einer Lösung gearbeitet, um den Client schnell wieder auf die Beine zu bekommen.

 

 

Telegram avancierte seit dem Facebook WhatsApp Deal zu einer der beliebteren Alternativen zu WhatsApp und Facebook Messenger. Besonders gut daran ist die Kompatibilität zu allen drei grossen mobilen Betriebssystem sowie die Möglichkeit der Nutzung auf Windows PCs und im Browser.

 

Quelle: Telegram@Twitter (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “Telegram Messenger nach DDoS-Attacke offline”

  1. marcookie sagt:

    Hallo,
    Telegram für WP funktioniert wieder seit heute früh,
    man muss neue App-Update installieren lassen…voila.

Schreibe einen Kommentar

Teilen