Mo. 29. Februar 2016 um 8:45

Sony Chef Kazuo Hirai: „Keine Innovationen mehr bei Smartphones“

von Marcel Laser3 Kommentare

Sony Chef Kazuo Hirai gab der Welt am Sonntag ein Interview und erzählt vor allem von der Smartphonebranche und wie die Entwicklung für die nächsten Jahre einzustufen wäre. Laut dem Sony CEO gäbe es keinen bis kaum noch Spielraum für Innovationen. Die Branche müsse sich demnach was neues einfallen lassen.

Kazuo Hirai: „Smartphones bringen keine wesentlichen Innovationen mehr“

Die MWC 2016 ist erst ein paar Tage vorbei und bereits jetzt scheint klar: Ein absoluter „Gamechanger“ wurde bisher nicht vorgestellt. Eine Ansicht, die viele Medien derzeit Teilen und auch Kazuo Hirai, Sony CEO, sieht kaum noch Spielraum für Innovationen in der Branche, daher müsse man sich nun nach und nach umorientieren.

„Auch heute sehen wir bei Smartphones keine wesentlichen Innovationssprünge mehr. Die Industrie fragt sich deswegen, was das nächste dominante Kommunikationsgerät sein wird. Ich denke, dass das noch nicht entschieden ist. Viele Hersteller experimentieren derzeit mit tragbarer Elektronik herum, mit unterschiedlichem Erfolg. Aber wir haben noch nichts gesehen, was wirklich eine revolutionäre Veränderung bringt.“ – Kazuo Hirai, Sony CEO im Interview mit Welt am Sonntag

Demnach ist man anscheinend auf der Suche nach einer neuen tragbaren Kommunikationsart, welche man allerdings noch nicht gefunden habe. Die Branche experimentiere derzeit in vielerlei Richtungen, um eine entsprechende Lösung für die Zeit „nach den Smartphones“ zu bringen. Laut Kazuo Hirai befinde man sich an einem Scheideweg, ähnlich den Verhältnissen nach als man vom Handy weg zum Smartphone überging.

 

 

Quelle: Welt am Sonntag

52a1a21d36ec4a30898b64009b135c31 Sony Chef Kazuo Hirai: "Keine Innovationen mehr bei Smartphones"
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Sony Chef Kazuo Hirai: „Keine Innovationen mehr bei Smartphones“”

  1. Stiggu sagt:

    Schon klar sagt das der Chef von Sony, die sind ja auch die fantasielosesten Smartphoneproduzenten überhaupt. Innovation bei Sony gab es seit dem Xperia Z nicht mehr.

  2. Kaishiyoku sagt:

    Also Innovationen im Vergleich zu Sony sehe ich bei Samsung und Konsorten jetzt auch nicht wirklich…zumindest nicht solche, die auch Sinn machen im Alltag. Da hab ich lieber meine zwei Tage Akkulaufzeit und ein wasserdichtes Gehäuse.

  3. Ney sagt:

    für mich wäre mal innovation, wenn die akkus mal ne woche halten würde.
    die hardware wird immer besser (wobei ich sage: noch flüssiger als verdammt flüssig – wofür :D?)
    was ich haben wollen würde:
    qi-laden als standart
    verdammt gute kamera
    nfc
    fingerprint sensor
    micro sd slot oder 64gb int speicher als standart
    und nen akku der mal länger als 1-2 tage hält.

Schreibe einen Kommentar

Teilen