Do. 21. August 2014 um 14:27

Skype-Benachrichtigungen bald nur noch auf aktivem Gerät

von Marc Hoffmann2 Kommentare

Endlich Ruhe – Jedenfalls für Personen, die Skype auf mehreren Endgeräten wie Smartphone, Tablet und PC parallel betreiben. Bei jeder Nachricht, die man bekommt, kamen bisher die Skype Benachrichtigungen automatisch auf allen Geräten an, teils auch zeitversetzt und sorgten für ein Klingeltonorchester, was sehr lästig sein kann, wenn man gerade nur an einem Gerät mit jemandem schreibt. Wie Microsoft nun ankündigte, sollen die Skype Apps auf allen Plattformen in den nächsten Wochen aktualisiert werden, um genau diesem Problem entgegen zu wirken.

Dieses active endpoint, also aktiver Endpunkt, genannte Feature ist bereits von anderen Messenger Diensten bekannt. Auch der Facebook Messenger informiert nur dann über neue Nachrichten, wenn man nicht auf der Webseite chattet und umgekehrt. Sendet man jetzt also eine Nachricht von seinem Smartphone an eine andere Person und diese antwortet, wird man auch nur an seinem Smartphone darüber informiert.

If you are signed in to Skype on multiple devices (a laptop, tablet and a smartphone) and you are sending chat messages to a group of friends from your tablet. Skype will only send new message notifications to your tablet and not to any of your other devices. All of your other devices will remain blissfully silent.  You can continue to focus on the most important thing, your conversations, without being disturbed by the bleeping and buzzing from all of your other devices.

Ganz klar ist aber noch nicht, wann Nachrichten wieder auf allen Geräten gemeldet werden. Microsoft schreibt dazu:

The moment you stop actively using Skype on any device, all devices will receive notifications again to make sure you never miss anything important.

Ob Nachrichten dann auch an alle Geräte geschickt werden, wenn man nur das Display abschaltet oder man dazu die Skype App verlassen muss, wird nicht explizit erwähnt. Hier müssen wir wohl das Update abwarten.

 

Benachrichtigungen über Anrufe werden allerdings weiterhin an alle Geräte gesendet, sodass man die freie Wahl hat, an welchem man diese annehmen will.

 

Quelle: Skype Blog (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Skype-Benachrichtigungen bald nur noch auf aktivem Gerät”

  1. Kenan Sidali sagt:

    Gleiches Feature auch für Hangouts bitte…

  2. Yves Jeanrenaud sagt:

    neiin so ein mist!

Schreibe einen Kommentar

Teilen