Fr. 22. August 2014 um 20:24

Samsung Galaxy S5 macht die Ice Bucket Challenge

von Marc Hoffmann3 Kommentare

Vielen ist die Ice Bucket Challenge sicher ein Begriff. Prominente und in der Öffentlichkeit stehende Menschen werden von anderen Promis nominiert: Entweder müssen sie an die Motor Neurone Disease Association Geld zur Forschung an der Nervenkrankheit ALS spenden oder sich einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf schütten und dies auf Video festhalten. Danach dürfen weitere drei Personen nominiert werden. Allerdings nehmen die meisten Leute trotz Zahlung einer Spende die Herausforderung an, um selbst zu nominieren. Nun hat Samsung sein aktuelles Flaggschiff Galaxy S5 ins Rennen geschickt.

Marketing-Gag mit gutem Zweck

Auch wenn die Aktion und das Video eigentlich ein Marketing-Gag ist und zu Werbezwecken dient, so bleibt der gute Zweck nicht aussen vor. Samsung gibt an, im Namen des wasserdichten Galaxy S5 an die MNDA eine Spende für die ALS Forschung gesendet zu haben und ruft die Betrachter des Videos ebenfalls dazu auf.

Gemein ist allerdings schon, wen das Galaxy S5 im Video mit seiner robotischen Stimme des S-Voice Assistenten nominiert. Das iPhone 5s, das HTC One M8 und das Nokia Lumia 930 sollen sich ebenfalls der Ice Bucket Challenge stellen. Wie das für die Geräte ausgehen wird, kann man sich denken, aber wir sind gespannt, ob die betreffenden Hersteller hier auch eine clevere und witzige Antwort parat haben.

 

Quelle: YouTube (englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Samsung Galaxy S5 macht die Ice Bucket Challenge”

  1. terraoutlaw sagt:

    Das ist richtig kreativ. Sehr cool.

  2. happyone sagt:

    Find ich auch 😀
    Genialer Schachzug. Das fehlt dem iPhone noch 😀

  3. zettie94 sagt:

    Warum wurde wohl kein Sony nominiert…?

Schreibe einen Kommentar

Teilen