Sa. 21. März 2015 um 12:26

OnePlus Game Changer

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

OnePlus ist bekannt und berüchtigt für ausgefallene Marketing-Strategien. Das Flagschiff – nungut, das einzige Schiff, des Hauses, das OnePlus One, war lange zeit exklusiv über Einladungen zu bekommen, seit einer Weile auch jeden Dienstag ohne die Invites zu bestellen. Invites wurden zum Teil auch mit sehr kuriosen und umstrittenen Aktionen verteilt – vom gefilmten Zerstören seines aktuellen Smartphones bis zum zeigen nackter Haut auf Selfies war so einiges dabei.

Nun tauchen im hauseigenen Forum Bilder auf, die der Hersteller OnePlus seit dem Mobile World Congress (MWC) 2015 anteasert und eine neue Gaming-Hardware mit dem Hashtag #OneGameChanger ankündigen, ohne mehr zu verraten. Die Slogans „You’re in control.“, „Start a new game.“ und „For the fun of it.“, zu Deutsch also „Du hast die Kontrolle.“, „Starte ein neues Spiel.“ und „Aus Spass.“, zielen alle eindeutig in Richtung Gaming, eines der Teaser-Bilder zeigt auch zwei Hände, die in typischer Gamer-Pose einen unsichtbaren Controller (oder doch ein Smartphone?) umfassen.

#OneGameChanger
Start a new Game. #OneGameChanger
#OneGameChanger
For the fun of it. #OneGameChanger
#OneGameChanger
You’re in control. #OneGameChanger

Ob es sich nun dabei um einen Controller, ähnlich dem Mad Catz C.T.R.L. handelt, eine TV-Box mit Gamepad, wie das Amazon Fire TV, oder eine eigene Android-Spielkonsole, ähnlich der OUYA, ist noch vollkommen unklar. Eine VR-Brille, wie die Samsung Gear VR, wäre auch im Bereich des Möglichen. Vielleicht preist OnePlus aber auch das Nachfolgemodell ihres Flaggschiff-Killers an, das OnePlus Two, welches sie als Game Changer im übertragenen Sinne verstehen wollen? Es soll dann wohl das Spiel der Hersteller um Marktanteile zugunsten von OnePlus verändern.

So oder so, im April soll es endlich soweit sein und das Geheimnis wird gelüftet. Also nur noch zwei Wochen Geduld.

 

 

Quelle: OnePlus (Englisch) via mobiflip

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen