Di. 02. Juni 2015 um 10:11

Microsoft hat Wunderlist für mehr als 100 Millionen US-Dollar gekauft

von Marcel Laser4 Kommentare

Noch vor Kurzem wurde darüber nur spekuliert, doch nun ist es soweit. Microsoft kauft eine weitere App ein. Die Bestätigung rollte nun doch etwas schneller ein, als gedacht. Microsoft selber kauft sich mit der beliebten App Wunderlist ein weiteres Startup ein und sichert sich so das Know-How der deutschen Firma namens 6Wunderkinder. Die App selbst gibt es seit 2011 und zählt mittlerweile mehr als 10 Millionen Nutzerinnen und Nutzer. Der Kaufpreis soll bei deutlich mehr als dem geschätzten Firmenpreis gelegen haben.

Kaufpreis lag zwischen 100- und 200-Millionen US-Dollar

Was Microsoft nun genau gezahlt hat bleibt unbekannt. Schätzungen zufolge soll jedoch deutlich mehr als 100 Millionen US-Dollar für die Firma 6Wunderkinder aus Berlin ausgegeben worden sein. Medienberichten zufolge wird daher mit einer Summe zwischen 100 Millionen und 200 Millionen US-Dollar gerechnet. Das Microsoft es sehr ernst mit Wunderlist meint, spiegelt sich vor allem in der hohen Summe wieder. Der Marktwert von 6Wunderkinder wurde bislang auf knapp 65 Millionen US-Dollar geschätzt.

 

Wunderlist selbst ist eine der beliebtesten To-Do-Listen Apps auf dem Markt. Sie ermöglicht die Erstellung von intelligenten To-Do-Listen, kann sogar als Messenger genutzt werden und bietet verschiedene Möglichkeiten für Uploads von Dokumenten und anderen Medien.

Wunderlist: To-Do Liste
Entwickler: 6 Wunderkinder
Preis: Kostenlos+
Wunderlist: To-Do Liste
Preis: Kostenlos+

 

 

Quelle: Wall Street Journal (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Microsoft hat Wunderlist für mehr als 100 Millionen US-Dollar gekauft”

  1. surfibaer sagt:

    Das war nicht die erste App und wird auch nicht die letzte sein, mit der Microsoft weiter zu Google & Co. aufschließen will.

  2. trident0815 sagt:

    Ich hätte mich zwar mehr gefreut, wenn die AnyDO gekauft hätten…. Aber mal sehen, was sie draus machen.

  3. Edelasos sagt:

    Es ist lustig. Alle Magazine reden so als ob es schon offiziell ist. Bisher gibt es aber noch keine Offizielle Bestätigung, ausser die von WSC.

Schreibe einen Kommentar

Teilen