Do. 16. April 2015 um 11:46

Mediatek Helio X20: Neuer Prozessor mit 10 Kernen

von Simon Burgermeister0 Kommentare

Qualcomm ist zwar noch immer mit Abstand Marktführer auf dem Gebiet der Chipsätze für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets. Andere Unternehmen, darunter auch Samsung, holen aber immer mehr auf. Dies trifft besonders auf Mediatek zu. Das chinesische Unternehmen produziert seit Längerem eigene SoCs (System-on-a-Chip), die bisher aber vor allem auch gleich wieder von chinesischen Smartphone-Herstellern verbaut wurden.

 

Doch langsam, aber sicher kann sich das Unternehmen mit seinen Chipsätzen auch gegen Qualcomm behaupten. Waren die vorhergehenden Chips meist eher im Mid- oder Low-End-Bereich angesiedelt, will man dieses Image mit dem Helios X20 (und dem Helios X10, der beispielsweise im HTC One M9+ verbaut ist) endgültig ablegen.

Mediatek Helio X20

10 Rechenkerne für massiv Power

Kürzlich hat MediaTek diesen neuen Prozessor einigen Herstellern, darunter Xiaomi und Vivo, vorgestellt. Der Chipsatz wird mit insgesamt 10 Cores ausgestattet sein und soll im AnTuTu Benchmark mehr als 70’000 Punkte holen, was doch sehr beeindruckend ist. Zum Vergleich: Der Snapdragon 810 im HTC One M9 erreicht um die 52’000 Punkte.

Die genaue Zusammenstellung des Chipsatzes ist noch nicht bekannt, doch wird sich das wohl gegen Jahresende hin ändern, da der SoC dann etwa in die Massenproduktion gehen wird.

 

Stellt sich natürlich die Frage, ob Qualcomm hier mit dem Snapdragon 820, der etwa zur gleichen Zeit den Markt betreten wird, mithalten kann. Falls nein, würde das Unternehmen ordentlich unter Druck geraten und könnte wahrscheinlich auch einige Grosskunden verlieren. Schliesslich konnte Qualcomm schon mit dem Snapdragon 810 wegen anhaltenden Problemen mit zu grosser Wärmeentwicklung nicht wirklich überzeugen.

 

Quelle: Gizmochina (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen