Fr. 04. Dezember 2015 um 13:11

Here Maps: Übernahme durch Automobilkonzerne abgeschlossen

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Im Sommer planten die deutschen Automobilkonzerne Audi, BMW und Mercedes Benz zusammen planten, den Nokia Kartendienst Here Maps zu übernehmen. Auch Uber war im Gespräch. Nun wurde der Kauf offiziell abgeschlossen und Here Maps gehört nun als Gemeinschaftsprojekt den drei Autobauern.

Here Maps gehört nun zu Audi, BMW und Mercedes Benz

Die Pressemitteilung von Nokia, welche über den Abschluss des Verkaufes informiert, lässt noch einige Fragen offen. So ist noch nicht bekannt gemacht wurden, wie die Autobauer die Kartendaten einsetzen werden. Eventuell wird es in Zukunft vollständig kostenlose Kartenupdates für ihre Navigationssysteme geben und auch die Entwicklung von autonomen Fahrzeugen könnte von der Qualität der Nokia Here Maps-Karten profitieren. Wichtiger und ebenfalls unklar ist, was mit den bestehenden Diensten und Apps passiert. Immerhin wird Here Maps von vielen auf Windows Phone, Android, iOS und Sailfish eingesetzt und auch verschiedene Drittanbieter-Apps verwenden Kartendaten von Here Maps.

 

Quelle: Nokia Pressemeldung (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen