Mo. 14. April 2014 um 11:26

iPhone 6, iPads und iWatch: Apple-Roadmap von Analyst erstellt

von Dennis Schubert0 Kommentare

Über neue Apple-Produkte wird meist schon früh vorab berichtet. So ist die iWatch beispielsweise bereits seit 2011 im Gespräch, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach erst in diesem Sommer erscheinen. Bei iPhone und iPad sind es dagegen immer genau Jahr. Nun hat Analyst Ming Chi Kuo von KGI Securities eine eigene Apple-Roadmap veröffentlicht, die zeigt, wann welches Device wohl erscheinen wird.

 

Demnach werden die spannendsten Neuerungen von Apple im dritten Quartal dieses Jahres erscheinen. So soll zwischen Anfang Juli und Ende September 2014 die kleinere Version des iPhone 6 mit 4.7 Zoll erscheinen. Aber auch das neue iPad Air und iPad mini werden für diesen Zeitraum erwartet. Die iWatch soll dem Ganzen dann die Krone aufsetzen und wird wahrscheinlich zusammen mit dem iPhone 6 präsentiert werden. Das iPhone 6 Phablet mit 5.5 Zoll soll dagegen erst gegen Ende des Jahres kommen.

iPhone 6, iPads und iWatch: Apple-Roadmap von Analyst erstellt
Kuo hat eine Roadmap für alle Apple-Produkte 2014 erstellt

Neues Design, Metall-Gehäuse und LTPS-Technologie

Bezüglich des iPhone 6 rechnet Ming Chi Kuo damit, dass die kleinere Version eine Auflösung von 1’334 x 750 Pixel (326 ppi) und die grössere Version eine Auflösung von 1’920 x 1’080 Pixel (401 ppi) erhalten wird. Das Gehäuse soll wohl aus Metall bestehen und maximal sieben Millimeter dick werden. Die Panels sollen auf LTPS-Technologie basieren – Low Temperatur Poly Silicon. Ähnlich wie bei AMOLEDs wird nur keine oder geringe Hintergrundbeleuchtung benötigt.

 

Bei iPad Air 2 und iPad mini Retina 2 erwartet er neue A8-Prozessoren wie beim iPhone 6 und einen Fingerabdrucksensor. Den Launch des seit Längerem erwarteten 12.9 Zoll grossen iPad Pro erwartet er dagegen für das kommende Jahr. Die iWatch soll dagegen ein 1.3 Zoll grosses AMOLED-Display sowie ein weiteres Modell ein 1.5 Zoll grosses gebogenes AMOLED-Display besitzen. Die Oberfläche ist aus Saphirglas und auch NFC sowie ein Akku mit 200 bis 250 mAh sind ebenfalls dabei. Die Apple iWatch soll je nach Ausstattung an die 1’000 US-Dollar kosten.

Quelle: MacRumors (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen