Do. 26. Juni 2014 um 17:38

Imperia Reihe: Allview präsentiert neue Windows Phones

von Robert Beltle0 Kommentare

Europäische Hersteller sind selten geworden im Markt der Handy Hersteller. Waren früher noch Marken wie Alcatel, Siemens oder zuletzt Nokia weit verbreitet, so ist es seit der Übernahme von Nokia durch Microsoft endgültig still geworden in Europa. Doch es gibt noch Hersteller wie die rumänische Firma Allview, die sich zwischen den ganz Grossen auf dem Smartphonemarkt behaupten wollen.

 

Nach Geräten mit Android bringt Allview jetzt zwei Geräte der Imperia Reihe mit Windows Phone 8. Beide Geräte siedeln sich technisch und preislich im unteren Mittelfeld an. Sie verfügen über einen 1.2 GHz Quadcore Prozessor mit Adreno 302 GPU, ein Display mit 1280 x 720 Pixel und 8 GB Speicher sowie 1 GB RAM. Die Kamera löst mit 8 Megapixel auf und zur Kommunikation stehen EDGE, HSPA+ sowie WLAN zur Verfügung.

 

Die beiden Modelle unterscheiden sich nur unwesentlich. Das Imperia i hat ein 4.7 Zoll Display und einen 1750 mAh Akku, das Imperia S ein 5 Zoll Display und einen 2000 mAh starken Akku. Das Imperia i bekommt man für 160 Euro und das grössere Imperia S für 170 Euro.

Zusätzlich gibt es auch noch das Imperia i8, welches mit einem Intel Atom Z3735 Quad Core mit 1.33 GHz ausgestattet ist. Das Tablet bietet 1 GB RAM und 16 GB Speicher und wird laut Hersteller mit Windows 8.1 mit Bing ausgeliefert. Diese Edition hat Microsoft für sehr günstige kleine Tablets vorgesehen und gibt sie kostenlos an die Hersteller ab. Das 8 Zoll Display löst mit 1280×800 Pixeln auf und die Kommunikation läuft per WLAN. An Anschlüssen stehen Micro HDMI und Micro USB sowie ein Micro SDHC Kartenleser zur Verfügung, ein passendes USB OTG Kabel zum Anschluss von normalen USB Geräten liegt bei.

 

Warum es bei diesen geringen Unterschieden zwei Smartphones sein müssen, ist fraglich, aber sie bieten eine interessante Alternative für Leute, die nicht so viel Geld ausgeben wollen. Was die Geräte wirklich bringen, muss aber ein ausführlicher Test zeigen.

 

Quelle: WPCentral

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen