Sa. 28. März 2015 um 13:12

HTC-Chefdesigner verlässt Unternehmen nach nur einem Jahr

von Simon Burgermeister0 Kommentare

HTC und Personalschwund, das ist kein neues Thema. Nachdem in den letzten Jahren zahlreiche hochrangige Manager das Unternehmen verlassen haben und erst vor kurzem der CEO Peter Chou von seinem Posten entbunden wurde, geht nun mit dem Chefdesigner Jonah Becker die nächste Person.

Interessant an der Sache ist, dass Becker den Job nur ein knappes Jahr lang ausgeübt hat. Er übernahm den Job nämlich von seinem ehemaligen Geschäftspartner Scott Croyle. Zusammen mit weiteren Personen gründeten sie vor 17 Jahren das Design-Büro One & Co, das im Jahre 2008 von HTC aufgekauft wurde.

 

Daniel Hundt, ein junger Designer mit deutschen Wurzeln, wird den Posten als Designchef bei HTC übernehmen. Claude Zellweger verbleibt damit als einziger ehemaliger Mitarbeiter von One & Co bei HTC und wird sich dem Vernehmen nach weiterhin um die connected products, also unter anderem die VR-Brille RE Vive und die Actionkamera RE Camera kümmern.

 

Quellen: Jonah Becker über Twitter, Engadget (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen