Mo. 04. August 2014 um 14:43

evLeaks schliesst Twitter Account – Evan Blass hört auf

von Marcel Laser0 Kommentare

Glauben kann man es nicht so richtig, vor allem nicht in Bezug auf seine Erklärung. „Alles Gute muss auch einmal zu Ende gehen“ sind Worte, die der extrem treffsichere Enthüllungsmeister der Smartphone- und Tabletwelt recht diplomatisch gewählt hat. Mit sofortiger Wirkung will sich Evan Blass alias @evLeaks nach zwei Jahren aus der Szene zurückziehen. Gegner von Spoiler-Eskapaden sollte der Umstand wohl gefallen. Die Medienlandschaft der IT-Szene wird allerdings salutierend für viele Infos und Bilder Evan danken, die schon weit im Voraus Spezifikationen oder das Design von Geräten verrieten.

 

Fragwürdig ist allerdings, ob evLeaks nicht eher wegen des zuletzt starken juristischen Drucks aufhört, welcher auf ihn einprasselte. Die teils extrem treffsicheren Informationen über lange noch unveröffentlichte Geräte scheinen unter anderem auch sehr namhaften Herstellern ein Dorn im Auge gewesen zu sein. Unwahrscheinlich ist ein Ende unter diesen Umständen daher sicher nicht.

 

Evan Blass zählte bis zum Schluss mehr als 186’000 Follower und setzte mehr als 1’400 Tweets mit Infos über Enthüllungen diverser Geräte und Systeme ab. Unter anderem veröffentlichte Evan die ersten Bilder des Xperia Z2 Prototypen und auch das HTC One M8 wurde als erstes über seinen Twitter Account auf Bildern verbreitet. Auch wir bedanken uns an dieser Stelle für interessante Leaks der letzten zwei Jahre und wünschen ihm eine unproblematische Zukunft in Bezug auf die oben genannten Folgen.

 

Evan Blass Retirement
Evan Blass alias @evLeaks hört mit sofortiger Wirkung auf

 

Quelle: @evLeaks (Twitter)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen