Fr. 05. Juni 2015 um 10:50

Das Xiaomi Mi 4i ist bei Uniqbe als Import weltweit erhältlich

von Marcel Laser2 Kommentare

Das kürzlich vorgestellte Xiaomi Mi 4i Smartphones wurde für den asiatischen Raum präsentiert. Dort ist es für Indien, Malaysien oder Singapur erhältlich, doch leider gibt es keine offiziellen Pläne das Device auch nach Europa zu bringen. Ein Händler aus Hong Kong will das nun ändern und bietet das Gerät weltweit zum Verkauf an.

Uniqbe nimmt Vorbestellung zum Xiaomi Mi 4i für 240 US-Dollar entgegen

Kurz und knapp: Der chinesische Retail-Händler Uniqbe nimmt bereits Vorbestellungen an und verkauft das Xiaomi Mi 4i weltweit für 240 US-Dollar zuzüglich Versandkosten. Damit liegt das Smartphone über dem in den anderen Ländern gesetzten Preis. In Indien beispielsweise kostet das chinesische Device umgerechnet 200 US-Dollar. Die Versandkosten variieren je nach Land und können den Preis noch einmal auf bis zu 300 US-Dollar anheben.

 

Das Xiaomi Mi 4i ist mit einem Snapdragon 615 Quadcore, 2 GB RAM und einem Display mit 5 Zoll und 1080p Auflösung ausgestattet. Für den internen Speicher kommen 16 GB zum Einsatz, welche per MicroSD aufgerüstet werden können. Die primäre Kamera knipst mit 13 MP und das Gegenstück in Front mit guten 5 MP. Die Ausstattung bewegt sich also auf einem ordentlichen Niveau.

 

Xiaomi Mi 4i
Xiaomi Mi 4i: Über Uniqbe kann das Device weltweit geordert werden.

 

 

Quelle: PhoneArena (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Das Xiaomi Mi 4i ist bei Uniqbe als Import weltweit erhältlich”

  1. Wolfgang D sagt:

    Nichts gegen den Händler, aber Importartikel dürfen bei mir mittlerweile nur noch maximal 50€ kosten, damit im Garantiefall das Wegwerfen nicht schmerzt. Nach dem Verlust beim Verkauf eines Meizu bin ich von Eigenimporten geheilt.

  2. saiman sagt:

    Habe mir das MI 4i in Hongkong gekauft, bin sher zufrieden damit.
    ES HAT KEINE MICROSD SLOT, wie im Artikel geschrieben ist.

Schreibe einen Kommentar

Teilen