Sa. 10. Januar 2015 um 12:38

CES 2015: StoreDot kann modifiziertes Galaxy S5 in 2 Minuten voll aufladen

von Simon Burgermeister3 Kommentare

Wenn Smartphones heutzutage noch einen grossen Schwachpunkt haben, dann ist es der Akku. Um dieses Problem zu beheben, gibt es grundsätzlich zwei Wege: Die Kapazität der Batterie zu erhöhen oder die Ladezeit so massiv zu verkürzen, dass es nichts ausmacht, mal zwischendurch nachzuladen.

 

Mit StoreDot setzt ein junges Unternehmen aus Israel auf letztere Methode. Die Firma, die aus einem Forschungsprojekt der Universität Tel Aviv hervorging, hat einen Akku entwickelt, der innert 2 Minuten zu 100% aufgeladen ist und in ein Samsung Galaxy S5 hineinpasst.

 

StoreDot kann dies mithilfe kleinster organischer Partikel, so genannten Peptiden, realisieren. Diese sind unter anderem in der Lage, in sehr kurzer Zeit sehr viel Energie aufzunehmen. In Kombination mit den heute sonst üblichen Lithium-Ionen-Zellen kann so ein Energiespeicher-Verbund erstellt werden, der schnell geladen, aber „langsam“, also bei normaler Nutzung durch ein Gerät, entladen werden kann.

Noch im Frühling 2014 präsentierte das Unternehmen ein Galaxy S5, das dank einem Akku, der fast so gross wie ein Laptop-Akku war, in 30 Sekunden geladen werden konnte. Nun aber konnte man zur CES eine neue Batterie mit denselben Eigenschaften vorstellen, jedoch in der Grösse des ursprünglichen Akkus.

 

Mit diesem neuen Akku konnte das Galaxy S5 an der Präsentation im Rahmen der CES in 2 Minuten voll aufgeladen werden. Dennoch ist das Produkt nicht marktreif, denn die Kapazität des Akkus ist noch nicht auf dem Level eines herkömmlichen Modells.

 

StoreDot sei aber mit „allen grossen Herstellern“ im Gespräch. Man ist zuversichtlich, bis 2017 Marktreife erlangt zu haben. Auch wenn das Unternehmen die Kosten für einen solchen Akku schon massiv drücken konnte, rechnet es immer noch damit, dass ein neues Smartphone mit dieser Technologie etwa 50 Dollar mehr kosten würde gegenüber einem Device mit herkömmlichem Energiespeicher.

 

Quellen: Mashable (Englisch) via WinFuture

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “CES 2015: StoreDot kann modifiziertes Galaxy S5 in 2 Minuten voll aufladen”

  1. hellalive sagt:

    Eigentlich sage ich Dazu sonst nichts, da ich kein Deutschlehrer bin, aber wenn ich durch die Grammatik und Rechtschreibfehler schon erschlagen werde, finde ich das bedenklich.
    Sorry

  2. Simon Burgermeister sagt:

    Danke für den Hinweis. Sollte nun nicht mehr ganz so erschlagend sein 🙂

  3. Tempest2k sagt:

    Das sind mal endlich Nachrichten, die ich wirklich gut finde. Vor allem, wie wäre es solche Akkus in E-Autos einzubauen? Wenn ich mein Auto in 5-10 Minuten voll geladen hätte, dann würde ich auch auf ein E-Auto umsteigen. Bisher ist dies nicht möglich. Ich fahre doch oft mal 1000km am Stück. Und auf Zwangspausen von mehreren Stunden habe ich keine Lust.

    Auch die 50€ mehr würden mich nicht schrecken. Herrlich. Ich schließe mein Handy kurz an. Und schwupps ist es wieder voll. Allerdings bin ich gespannt, ob die Kapazität dann auch wirklich so ist, wie bei einem Lithium Ionen Akku. Wenn der Akku dann nur 5 Stunden hält, dann brauche dann macht das nur wenig Sinn 😉

Schreibe einen Kommentar

Teilen