Mo. 29. Februar 2016 um 20:29

Centriphone: Bullettime-Aufnahmen mit dem iPhone 6s gedreht

von Marcel Laser4 Kommentare

Das Video ist auf YouTube innerhalb kürzester Zeit durch die Decke gegangen: Der Schweizer Freestyle-Profi Nicolas Vuignier hat sich eine ganz besondere Halterung ausgedacht, mit der er seine Freestyle-Abfahrten am besten filmen könne. Das Centriphone ist eine Halterung für das iPhone 6 und iPhone 6s und macht aus seinen Fahrten interessante Bullettime-Aufnahmen.

Nicolas Vuignier: „I spun an iPhone above my head and people went nuts“

Man muss anscheinend nur eine interessante Idee haben und schon steht die Welt Kopf. Das dachte sich wohl auch der Schweizer Skisport-Profi Nicolas Vuignier, der seine Freestyle-Abfahrten auf besondere Art und Weise auf YouTube zur Schau stellte. Er bastelte sich eigenhändig eine Halterung für sein iPhone 6s, welche zudem mit einer reissfesten Drachenschnur verbunden ist und lässt dieses dann während der Abfahrt über seinen Kopf hinweg im Kreis schwingen. Der dadurch entstehende Effekte kommt einer Bullettime-Aufnahme mehr als nur Nahe. Für das iPhone 6s habe sich Nicolas Vuignier entschieden, weil es „gute 240 FPS Videos drehen kann“.

 

Durch die Centriphone-Halterung und die besondere Konstruktion bleibt das iPhone 6 bzw. iPhone 6s während des Schwingens „in der Spur“. Die Zentrifugalkraft leistet natürlich ihr übriges dazu, woher das Gadget am Ende auch seinen Namen bekommen hat. Allerdings sollte man sowas auch vorher dringend üben, da es wohl am Anfang nicht all zu einfach ist, das Device um seine Kopf schwingen zu lassen, während man noch gleichzeitig irgendwelche Freestyle-Tricks performen muss. Denkbar ist der Einsatz eines solchen Gerätes aber in vielerlei Bereichen.

 

Das Projekt ist mittlerweile Open-Source und die Pläne als auch ein Making-Off-Video sind öffentlich zugänglich. So kann jeder seine eigene Centriphone-Halterung bauen um solche Bullettime-Aufnahme zu machen. Wer ein original von Nicolas Vuignier selbst haben möchte und damit nicht das Risiko einer eventuellen Fehlkonstruktion tragen möchte, kann ein original Centriphone direkt auf seiner Homepage bestellen. Diese ist in zwei Versionen erhältlich: Einmal für das iPhone 6s bzw. iPhone 6 und für diverse GoPro-Kamera-Modelle. Die Idee ist jedenfalls mehr als cool und die Videos sehen entsprechend aus. Der Preis liegt bei beiden Halterung bei rund 40 SFr.

 

 

Quelle: The Verge (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten zu “Centriphone: Bullettime-Aufnahmen mit dem iPhone 6s gedreht”

  1. zettie94 sagt:

    Die Kraft, die gemeint ist heisst Zentripetalkraft, die Zentrifugalkraft ist nur eine Scheinkraft.

  2. WarmRed sagt:

    Die Aufnahmen sehen schon sehr cool aus.

  3. Jörg Renken sagt:

    Das mit der Scheinkraft hängt vom Betrachter ab. Aber wir schweifen ab. Das Video ist jedenfalls cool.

  4. happyone sagt:

    Stell ich mir schwierig vor, irgendwelche Moves hinzubekommen, während man dieses Ding über seinen Kopf schwirren lässt. Jedenfalls nichts für Anfänger.

Schreibe einen Kommentar

Teilen