Fr. 16. Mai 2014 um 14:36

ARD Quizduell: Show nutzt App nach Serverpanne weiterhin nicht

von Dennis Schubert3 Kommentare

Auch bei der zweiten Folge von Quizduell mussten die vielen tausend Menschen, die online gerne mitgespielt hätten, aussen vor bleiben. Nachdem bereits am Montag ein Totalausfall der Server für Probleme während der Show im Ersten gesorgt hatte, konnte die Sendung somit auch in der zweiten Runde nicht so interaktiv sein, wie sie es gerne gewesen wäre.

 

Bei der ersten Sendung hatte Moderator Jörg Pilawa die Situation noch als lustig dargestellt, damit die Stimmung nicht schnell kippt. Doch dürften dennoch viele User und Userinnen enttäuscht gewesen sein, als sie nach der Aufforderung mit dem Smartphone gegen das Studio-Team anzutreten, nicht mitspielen konnten. Die ARD nannte damals als Ursache einen Hackerangriff. Es wird jedoch vermutet, dass eine Überlastung der Server tatsächlich schuld war. So hatten sich vorab rund 190’000 App-Nutzer und -Nutzerinnen für die Show registriert.

 

Sicherheitslücke hat Daten von Spielerinnen und Spielern preisgegeben

Doch damit noch nicht genug, hat eine Sicherheitslücke in der App-Anmeldung für die ARD-Sendung persönliche Daten von rund 50’000 Spielern und Spielerinnen frei zugänglich gemacht. Noch schlimmer ist, dass dieses Problem wohl schon vor Start der Sendung am Montag bekannt gewesen war, so heise. Darüber hinaus soll es während der Live-Sendung möglich gewesen sein, Antworten für andere Nutzer und Nutzerinnen zu verschicken.

 

Mit dem Streik der Technik am zweiten Tag ist der Pleiten-und-Pannen-Hattrick für die ARD somit perfekt. Anstatt die Möglichkeit auf interaktiven Spielspass, hat man eine öffentlich-rechtliche Spielshow nach klassischer Art präsentiert, wie es sie schon in den 80er Jahren gab. Pilawa hatte es da bereits passend formuliert, als er in der Show sagte: "Quizduell unplugged – Fernsehen der 80er Jahre".

 

Um dem Ganzen schnell etwas entgegen zu wirken, hat man beschlossen, die Studiogäste gegen das Team spielen zu lassen. Leider konnte die Produktionsfirma itv nicht genug Abstimmgeräte besorgen, sodass auch hier einige nicht mitspielen konnten.

 

 

Quelle: Curved / heise

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “ARD Quizduell: Show nutzt App nach Serverpanne weiterhin nicht”

  1. Belt16 sagt:

    Ich würd sagen alle guten Dinge sind Drei^^

  2. sandersz sagt:

    Wo bitte schön ist denn eigentlich bei der WP Version dieser TV Button???

  3. Belt16 sagt:

    Die WP Version ist nur eine Beta, die Teilnahme am TV Duell wird somit leider nicht unterstützt :/

Schreibe einen Kommentar

Teilen