Mo. 21. Juli 2014 um 7:58

3D war gestern: Estar Takee 1 soll holographische Bilder ermöglichen

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Das Amazone Fire Phone wurde vor Kurzem präsentiert und bietet eine 3D-Funktion, die es ermöglicht, stereoskopische Bilder ohne zusätzliche Spezialbrille oder ähnliches zu betrachten. Das Takee 1 von Shenzhen Estar Displaytech Co. aus China soll nun einen Schritt weiter gehen.

Holographie durch vier Kameras

Vier Kameras auf der Frontseite des 5.5 Zoll FullHD-Androiden beobachten dich beim Benutzen und sollen so die Bilder realistisch und korrekt dem Blickwinkel entsprechend ausrichten lassen. Das folgende Promovideo von Estar soll diese Technologie näher erläutern.

 

Weiter sind im Innern des Smartphones eine Octa-Core MediaTek MT6592T CPU, 2 GB RAM, 32 GB interner Speicher und eine 13 Megapixel Kamera mit Sony Exmor RS Sensor sowie ein 2500 mAh starker Akku zu finden. Die vier Kameras sind als zusätzliches Zubehör mit einer Art Grip an der Rückseite des Takee 1 befestigt und können auch abgenommen werden. Installiert ragen sie über Seiten hinaus und blicken so beim Betrachten des Handys auf die Augen, um den Blickwinkel errechnen zu können. So sollen nicht nur die UI-Elemente, sondern auch Filme, Apps und Spiele via vorinstalliertem Cloud Cube Store bezogen und in 3D betrachtet werden. Neben Schwarz und Weiss soll das Gerät auch in einer limitierten 18 Karat vergoldeten Variante erscheinen. Zum Preis und zum Erscheinungsdatum wurde noch nichts bekannt gegeben. Wir sind gespannt.

Quelle: G4Games (Englisch), via Phonearena.com (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare sind geschlossen.

Teilen