Mo. 23. März 2015 um 10:21

Vector Smartwatch: Bis zu 30 Tage Laufzeit

von Marcel Laser10 Kommentare

Was ist im Moment der grösste Knackpunkt an Smartwatches? Richtig: Die Akkulaufzeit. Kaum ein Modell schafft unter hoher Belastung mehr als einen ganzen Tag. Die meisten gehen schon am Abend wieder an die Steckdose, einige andere sind immerhin schon bei 2-3 Tagen angekommen. Die Pebble Smartwatch schafft immerhin eine gute Woche ist damit dem Feld schon länger entrückt.

 

Der Hersteller Vector hat allerdings nun am Wochenende zwei Smartwatches angekündigt, von denen eine bis zu 30 Tage Akkulaufzeit bieten soll. Der Clou: Selbst bei intensiver Belastung soll dieses Ziel erreicht werden. Wie Vector diese extremen Laufzeiten erreicht, wollte der Hersteller aber nicht verraten. Auch zur restlichen Hardware gibt der Hersteller keine weiteren Angaben an.

 

Die Modelle heissen Meridian und Luna, wobei nur Meridian die starke Akkulaufzeit von 30 Tagen erreichen soll. Das Meridian genannte Modell ist die eckige Version beider Uhren, während das Luna Modell ein rundes Design mitbringt. Beide Smartwatches sind bis zu einer Tauchtiefe von 50 Metern wasserdicht und das schwarz-weisse Display von Mineralglas geschützt.

 

Auf beiden Uhren läuft ein eigenes Betriebssystem, welches sowohl iOS und Android, als auch erfreulicherweise zu Windows Phone kompatibel ist. Die Limited Edition beider Varianten kann bereits vorbestellt werden. Die Luna-Version kann sowohl mit einem Leder-, als auch Nylonarmband ausgestattet werden und kostet 399 Euro. Die Meridian-Version hingegen kommt erst einmal nur mit einem Nylonarmband aus, kostet aber nur 229 Euro. Ein Releasetermin und damit auch entsprechende Lieferzeiten sind nicht bekannt.

 

 

Quelle: Vector (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

10 Antworten zu “Vector Smartwatch: Bis zu 30 Tage Laufzeit”

  1. Textmarker sagt:

    „Der Hersteller Vector hat … am Wochenende zwei Smartwatches angekündigt …“

    Wie Vector diese extremen Laufzeiten erreicht, wollte der Hersteller aber nicht verraten. Auch zur restlichen Hardware gibt der Hersteller keine weiteren Angaben an.“

    „Ein Releasetermin und damit auch entsprechende Lieferzeiten sind nicht bekannt.“

    Es gibt also scheinbar nichts, außer diesen zwei Graphiken. Das ist keine Nachricht. Dass es irgendwann einmal eine Smartwatch mit akzeptablen Laufzeiten geben wird, ist naheliegend. Und mehr wird hier nicht gesagt.

  2. Textmarker sagt:

    Ergänzung: Ok. Die Preise werden schon genannt.

  3. Bunsenbrenner sagt:

    50 m Tauchtiefe, Wasserfest, Mineralglas, schwarzweiß-Display, eigenes Betriebssystem, kompatibel mit iOS, Android, Windows Phone, 30 Tage Akkulaufzeit, zwei Modelle, mehrere Armbänder (Leder und Nylon).

  4. Trunks sagt:

    Sag mal Textmarker kannst du eigentlich immer nur Motzen?

    Da steht der Hersteller (über den man sich somit informieren kann), die Namen der Uhren, die angestrebte Laufzeit von einer von beiden, dass KEIN Android Wear oder ein anderes bekanntes System zum Einsatz kommt, dass sie für alle 3 großen plattformen kommt, dass man sie schon vorbestellen kann und die Preise. Also was willst du denn noch? Wenns nicht mehr infos gibt, über was soll pocketpc denn dann weiter berichten?

    am besten nur noch über den release vollkommen öffentlich bekannter Geräte wa? dann wirds aber recht schnell trostlos hier

  5. Wolfgang D sagt:

    Wenn das Teil dann nicht so aussieht, wie meine Plaste Casio Rechneruhr aus dem vergangenen Jahrtausend, haben sie den Job gut gemacht. Meine Vermutung: So wird es nie auf den Markt kommen, schon wegen „eigenes Betriebssystem“. Sogar Pebble hat bis heute noch etliche Baustellen offen, und wie lange gibt es die schon?

  6. Matrixrevolution sagt:

    Wow, wenn das stimmt, dann können sich die anderen Hersteller aber ganz warm anziehen:)

  7. Wolfgang D sagt:

    Ach, noch was, es sieht aus wie eine Low Budget Version der Withings Uhr.

  8. Tempest2k sagt:

    Es sind beide Ihren vom Design wunderschön. Keine Ahnung was ihr da habe. Also mir gefällt’s. Und endlich mal Windows Phone kompatibel.

  9. Matrixrevolution sagt:

    @Tempest2K Ist das Google Translate? Ich muss Dir aber Recht geben, weiss nicht was die haben:)

  10. TheEngineer0815 sagt:

    @ Trunks: Da muss ich aber Textmarker zustimmen!
    Oh es gibt eine Website, oh es wurde verkündet…
    ALLES MIST!
    Solange so eine Uhr nicht in Real gezeigt wird.

Schreibe einen Kommentar

Teilen