Update-Klage gegen Samsung abgewiesen - PocketPC.ch
Di. 15. März 2016 um 16:25

Update-Klage gegen Samsung abgewiesen

von Christian Fritsch0 Kommentare

Vor rund zwei Monaten, Mitte Januar, sorgte der niederländische Verbraucherschutz für Aufsehen mit einer Klage gegen den südkoreanischen Smartphone-Hersteller Samsung. Grund für die Klage: Dass Samsung laut Verbraucherschutz die Käufer_innen im Unklaren lässt bezüglich Updates. Wann erhält welches Gerät bzw. über welchen Zeitraum Updates?

 

Ein Auslöser für diese Klage war vor allem die im Netz bekannte Stagefright-Lücke in Android. Von dieser Lücke waren vor allem ältere Android-Versionen länger betroffen, die keine Updates mehr bekommen haben. Sie ermöglichte es angreifenden Dritten, möglicherweise die komplette Kontrolle des Smartphones zu übernehmen. Den niederländischen Verbraucherschutz stört, dass Samsung weder Informationen noch entsprechende Sicherheitspatches an Betroffene versendet habe.

 

Nach einem ersten Treffen der Parteien im Februar dieses Jahres folgte die Austragung vor dem Amsterdamer Bezirksgericht. Dabei wurde die Klage abgewiesen. Grund hierfür ist, das Samsung  überzeugend zeigen konnte, dass Stagefright keine Sicherheitslücke sei, sondern das es sich lediglich um eine „Schwachstelle“ von Android handelt. Ausserdem gebe es keinen Beleg. dass die Schwachstelle aktuell aktiv ausgenutzt werde. Das Risiko sind in den Augen des Herstellers gering und das Gericht folgte dieser Ansicht.

 

Die Forderung von flächendeckenden Updates für verschiedenste Version auf verschiedenen Geräten sei sowohl finanziell als auch logistisch ein enorm hoher Aufwand, der nicht im Verhältnis zum Risiko stünde, das der niederländische Verbraucherschutz belegen wollte. Dieser zeigte beispielsweise Stagefright in einer Testumgebung und den Exploit, aber konnte nicht überzeugend darlegen, dass Stagefright aktuell auch die Endkundschaft betrifft.

 

Quelle: consumentenbond (niederländisch) via Smartdroid

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen