Mo. 01. August 2016 um 10:32

Umfrage Ergebnis: Klinkenanschluss weg. Gut oder schlecht?

von Marcel Laser5 Kommentare

Es war wohl abzusehen, dass der allgemeine Trend zum Wegfall des Kopfhöreranschluss in Form der scheidenden Klinke wohl nicht auf allgemeine Gegenliebe stösst. Viele Hersteller, darunter auch Namenhafte wie Lenovo und ihrer Moto Z Reihe, haben damit angefangen die Klinke zu verabschieden. Auch Gerüchte um einen Wegfalls des Anschlusses im kommenden iPhone 7 reissen einfach nicht ab. Den meisten von euch scheint das alles andere als zu gefallen.

 

Wie aus der Umfrage hervorgeht, stimmten mit über 64 Prozent von euch lieber für den Klinkenanschluss oder eben dass ihr lieber bei diesem bleiben würdet. Dem Rest ist es entweder egal (17.6 Prozent), oder sie finden es sogar toll, dass dieser verschwindet, da eh andere Gadgets ohne Klinkenanschluss verwendet werden (18.3 Prozent). Damit liegt man zusammen allerdings noch deutlich unter dem Ergebnis für den Verbleib der Klinke.

Hier die Ergebnisse der Umfrage. Sieht nach einer klaren Sache aus.

An dieser Stelle wollen wir aber noch einmal eine recht allgemeine Frage in den Raum werfen, ohne dafür jetzt direkt eine weitere Umfrage aufmachen zu müssen: Würde der Wegfall der Klinke eure Kaufentscheidung beeinflussen? Ihr könnt uns das ja in den Kommentaren hier unter den Ergebnissen mitteilen. Wir würden uns über eine rege Diskussion freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Umfrage Ergebnis: Klinkenanschluss weg. Gut oder schlecht?”

  1. Ney sagt:

    denk mal die apple nutzer sind ja gewohnt ständig neue adapter zu brauchen *fg…. ich würds solang wie möglich rauszögern, mir nen gerät ohne klinke zu holen

  2. nokiot sagt:

    In der Kaufentscheidung ist es für mich ein positives Merkmal wenn es den Klinkenanschluss hat. Der Wegfall wird entsprechend leicht negativ gewertet, da ich neues Zubehör und noch mehr Elektrosmog brauche. Ebenfalls wichtig zu erwähnen: Dieses zusätzliche Zubehör wird natürlich als Teilkosten der Neuanschaffung gerechnet.

    Was mich neben Eöektrosmog noch stört ist, dass ein kabelloser Kopfhörer wieder Batterien braucht. Mit Klinke hat der Kopfhörer so lange Strom wie das Handy Strom gibt.

  3. lowblow sagt:

    Sehe ich genauso! Das Angebot von Bluetooth Kopfhörern und Headsets ist zwar groß, aber die Ausdauer, Klang und der Tragekomfort lassen zum sehr großen Teil zu wünschen übrig. Kabel gebundene Geräte sind immer noch die besten Geräte, wobei ich gerne einräume, dass die Bewegungsfreiheit mit Bluetooth sehr angenehm ist.
    Selbst habe ich 4 verschiedene Headsets mit BT und keines kann mich zufrieden stellen, besonders die Reichweite wenn das Handy in der Cargo Tasche der Hose steckt und ich eine schnelle Kopfdrehung nach ganz rechts oder links mache brechen die Verbindungen immer kurz ab.
    Sowas nervt total.
    Deshalb werde ich kein Phone ohne Klinke kaufen solange es noch möglich ist.

  4. mischka83 sagt:

    Zum glück kann ich das Problem durch die anstehende Vertragsverlängerung erstmal gepflegt Umschiffen, wobei es ein starker faktor bei mir wäre. Zum Smartphone müßte ich dann ja auch noch meinen MP3 Player auf der Arbeit rumschleppe was mich persönlich schwer an nerven würde

  5. Blinder sagt:

    Ja, wenn die „alte Klinke“ wegfallen würde könnte ich eine Apfel-Allergie bekommen. Die hatte ich eigentlich gerade – wegen der Vielfalt an Programmen – überwunden geglaubt.

Schreibe einen Kommentar

Teilen