Fr. 20. November 2015 um 21:19

TeamViewer bringt Windows 10 Universal App

von Marc Hoffmann2 Kommentare

In den letzten Jahren ist TeamViewer zum beliebtesten Tool geworden, wenn es darum geht, andere Rechner über das Netzwerk oder das Internet fernzusteuern. Für die mobilen Betriebssysteme gibt es entsprechende Client-Apps, aber auch für Windows 8– und Windows 10-Tablets ist TeamViewer als App verfügbar. Letztere hat nun ein Update spendiert bekommen und vereint die Tablet-Version von TeamViewer mit der mobilen Variante und wird ab sofort für Windows 10 und Windows 10 Mobile Geräte als Universal App angeboten.

 

Durch die Zusammenlegung der Versionen zur Universal App werden in Zukunft alle Updates zeitgleich für Smartphones, Tablets und Desktop-Systeme verteilt, sodass man immer auf dem neuesten Stand ist. Vor einigen Wochen wurde auch im Store für Windows 8 und Windows 8.1 eine neue App veröffentlicht, welche die bisherige App TeamViewer Touch ablöst. Wer auf Remote-PCs mit der neuen TeamViewer 11 Beta Version verbinden will und ein Windows 8-Tablet verwendet, muss dafür auf die neue Variante der App wechseln.

 

TeamViewer: Remote Control
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos
TeamViewer: Remote Control
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos
TeamViewer für Fernsteuerung
Entwickler: TeamViewer
Preis: Kostenlos

 

Quelle: Windows Central (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “TeamViewer bringt Windows 10 Universal App”

  1. Oliver Ulm sagt:

    Der wichtigste Vorteil der Universal App ist dass sie dann auch mit der Continuum Funktion der kommenden Lumias funktioniert. Ich hoffe dass da bald viele andere Anbieter nachziehen. Gerade solche Remote-Support Lösungen sind da sicher unter den wichtigeren Apps.

  2. Daimon sagt:

    Verbindungen lassen sich vom Handy nicht herstellen.
    In der Liste gibt es keine Funktion sich zu (offline) angezeigten PCs zu verbinden.
    Das ist doch ein Witz.

Schreibe einen Kommentar

Teilen