Di. 17. Juni 2014 um 9:45

Surface Pro 3: Fehler behoben, Surface Pro 2 günstiger

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Der Windows-Button war an einer besonders für Künstler problematischen Position und zu empfindlich. Beim versehentlichen Darankommen schaltete das Gerät natürlich sofort in den „Home-Zustand“.

Das soll so nicht sein, da es doch unter der Arbeit extrem störend ist. Also reagierte Microsoft prompt auf Rückmeldungen der Testpersonen und besserte die Software des Surface Pro 3 nach. In Zukunft soll so etwa der Windows-Button ausgeschaltet sein, sobald man mit dem Stylus arbeitet.

Surface Pro 3 bald im Handel

Ein kleines Problem gibt es dennoch: Microsoft gab noch nicht bekannt, wann denn der Patch für das Surface Pro 3 kommen wird. Wir rechnen aber damit, dass dies kurz nach Marktstart sein wird, damit das Arbeiten am Tablet eine bestmögliche Erfahrung wird.

Das Microsoft Surface Pro 3 kommt mit einem 12 Zoll Display im 3:2 Format, welches mit 2’160 x 1’440 Pixeln auflöst. Das Pro 3 ist 9.1 mm dick (zuvor Pro 2: 10.6mm) und nur 800 g schwer. Es wird mit Intel Core i3, i5 und i7 Prozessoren gefertigt und ist somit das dünnste Intel Core Produkt auf dem Markt. Das Tablet kommt mit verschiedenen Speichergrössen in unterschiedlichen Preisklassen auf den Markt.

Surface Pro 2 nun günstiger

Zudem wurde bekannt, dass angesichts des Marktstarts des Surface Pro 3 der Preis für das Vorgängermodell Surface Pro 2 um 100 Euro gesenkt wird. Im Shop kostet die 64 GB Basisversion des Surface Pro 2 im Microsoft Store nunmehr 779 Euro statt der bisherigen 879 Euro.

 

Quelle: WPCentral (englisch)

Surface Pro 3
Das Surface Pro 3
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen