Do. 13. August 2015 um 16:47

Sony verteilt Stagefright Update für erste Geräte

von Marc Hoffmann0 Kommentare

Das Bekanntwerden der Stagefright Sicherheitslücke hat grosse Wellen im Netz geschlagen und erste Hersteller haben recht schnell bekannt gegeben, dass schnellstmöglich Sicherheitsupdates an viele Geräte ausgeliefert werden sollen. Die meisten der grossen Hersteller wollen noch in diesem Monat ein entsprechendes Update an möglichst viele Geräte verteilen, um die Gefahr so schnell wie Möglich zumindest einzudämmen. Auch Versprechungen von nun monatlichen Sicherheitsupdates wurden aus allen Richtungen bereits bekannt gegeben. Nun hat auch Sony damit begonnen, einen entsprechenden Patch per Firmware-Update zu verteilen, wenn auch nur für bisher drei Geräte und noch nicht in allen Regionen und für alle Anbieter gleichzeitig.

Xperia Z2, Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact bekommen Stagefright-Patch

Die ersten Sony Geräte, welche ein Update bekommen, um die Stagefright Lücke zu schliessen, sind das Xperia Z2, das Xperia Z3 und dessen kleinerer Bruder Xperia Z3 Compact. Das Firmware-Update trägt die Build Nummer 23.4.A.0.580 und wird als erstes an Geräte verteilt, welche die Firmware des österreichischen Anbieters Drei, sowie die Vodafone-Software für Grossbritannien und Spanien aufgespielt haben. Die übrigen Anbieter in Europa und auch die freien Geräte, sollten in den nächsten Tagen wellenweise folgen. Ein erster Test der Kollegen_innen von XperiaBlog bestätigt, dass laut der Test-App, die Geräte nicht länger über eine Stagefright-Attacke angreifbar sind. Somit ist die Nutzung von MMS wieder bedenkenlos möglich, sofern man diese wirklich brauchen sollte.

 

 

Quelle: XperiaBlog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen