Mo. 30. März 2015 um 14:20

Sony SmartEyeGlass nun in Deutschland erhältlich

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Kurz notiert: 797.30 Euro kostet die Sony SmartEyeGlass, mit der der japanische Grosskonzern in den Augmented Reality Markt einsteigt. Ausser in Deutschland ist die Brille noch in den USA, Grossbritannien, Japan, Schweden, Spanien, Italien, Frankreich, Belgien und den Niederlanden bestellbar.

 

Sony verspricht mit der SmartEyeGlass ein einzigartiges Augmented Reality Erlebnis. So sollen Hologramme vor den Augen für mehr als nur Durchblick sorgen, man kann die Brille etwa bei Sportveranstaltungen, als Navi oder auch bei Reparaturvorgägngen einsetzen. Auch eine Kamera und ein Mikrofon sind mit an Bord, die Funktionen ähneln denen der Google Glass. Eine externe verkabelte Fernbedienung hilft bei der Steuerung der Datenbrille, wieso genau die entsprechenden Funktionen nicht per Sprachsteuerung, in bestimmten Apps kann die Brille damit umgehen, geschehen, wird aus Sonys Beschreibung nicht klar. Die Brille ist mit 77 Gramm sehr leicht, sieht ein bisschen nach nerdiger Schwimmbrille aus und soll dabei wesentlich bequemer sein als etwa die Google Glass. Dem Launch der smarten Brille von Google für die breite Öffentlichkeit kam man nun also zuvor, ob sich die SmartEyeGlass allerdings durchsetzt, ist noch sehr fraglich. Zu gering ist derzeit die Akzeptanz in der Bevölkerung.

 

Auch Microsoft arbeitet mit HoloLens derzeit an der Entwicklung einer Datenbrille, über deren Markteinführung wir vielleicht schon im Rahmen der BUILD Entwicklerkonferenz Ende April in San Francisco mehr erfahren werden. Auch die Google Glass ist derzeit lediglich auf Eis gelegt, weiterentwickelt wird dennoch fleissig. Wer Interesse an der Sony SmartEyeGlass hat, kann sie sich hier genauer anschauen und bestellen.

Sony SmartEyeglass
Die Sony SmartEyeGlass: Ab sofort für knapp 800 Euro im Handel

 

Quelle: Sony Developer

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen