Mo. 03. August 2015 um 11:22

Sony hat Xperia C5 Ultra und Xperia M5 vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Der August hat begonnen und schon kommen neue Smartphones auf die Bühne. Den Anfang macht Sony mit seinen nun vorgestellten Xperia C5 Ultra und Xperia M5 Smartphones. Während sich das Xperia C5 Ultra als Highend-Selfie-Maschine mit riesigem Display entpuppt, soll das Xperia M5 als Super-Mittelklasse-Phone posieren. Im Folgenden nun die Daten der Geräte.

 

Xperia C5 Ultra: Mega-Selfie-Phone mit 6 Zoll Display und 13 MP Frontkamera

Wer auf Phablets steht, wird mit dem Xperia C5 Ultra glücklich: Das 6 Zoll IPS-Display ist riesig, löst in FullHD auf und über dem Display prangt die 13 MP Kamera, welche sich perfekt für Selbstporträts eignen soll. Durch die hohe Auflösung und die hochwertige Linsentechnik der Frontkamera ist allerdings auch der Abstand von Display zum oberen Rand hin enorm, die das Gerät in der Länge noch einmal deutlich grösser machen sollte. Ein dedizierter Kameraknopf ist ebenfalls vorhanden. Beide Kameras werden von einem LED-Blitz unterstützt. Die Rückseite hat ebenfalls eine 13 MP Kamera verbaut. Sehr auffällig ist allerdings das nahezu rahmenlose Design zu den Seiten hin. Das Display nimmt von rechts nach links fast die gesamte Breite des Gerätes ein.

 

Als Prozessor kommt ein MediaTek-Pendant als Octa-Core mit 1.7 GHz zum Einsatz. 2 GB RAM unterstützen die CPU bei ihrer täglichen Arbeit, während 16 GB interner Speicher und ein MicroSD-Slot für den Speicherplatz im Gerät sorgen. 2’930 mAh helfen euch über den Tag zu kommen und versprechen laut Herstellerangaben sogar bis zu zwei Tage Laufzeit. Vorinstalliert ist Android 5.0 und Sony setzt seine eigene Oberfläche ein.

Xperia C5 Ultra: 13 MP Frontkamera und riesiges 6 Zoll Display.

Xperia M5 etwas kleiner, aber selbe Front-Kameratechnik

Das Xperia M5 soll dann das kleine Mittelklasse-Flagschiff werden und zeichnet sich bei der vorderen Kamera mit der selben Technik wie das Xperia C5 Ultra aus. 13 MP sollen hier ebenfalls für exzellente Selfie-Bilder sorgen. Das Gerät ist mit seinem 5 Zoll IPS Display mit 1080p-Auflösung allerdings deutlich kleiner als das C5 Ultra. Aber auch hier ist der Abstand zum oberen Rand, durch die Kamera sehr gross. Anders als beim Xperia C5 Ultra kommt beim Xperia M5 auf der Rückseite allerdings eine 21.5 MP Kamera zum Einsatz.

 

Auch beim Xperia M5 verzichtet Sony auf einen Snapdragon-Prozessor und hat sich für den Helios X10 Octacore von MediaTek entschieden. Acht Kerne mit 1.7 GHz und und üppigen 3 GB RAM sorgen für die Leistung. Auch hier kommen 16 GB interner Speicher in Kombination mit einem MicroSD-Slot zum Einsatz. 2’600 mAh kümmern sich um den Strombedarf. Das Device soll vor allem auch in der Mittelklasse Premium-Feeling versprühen und kommt mit einem Glasrücken und Rändern aus Metall, wie man es von der grossen Flaggschiff-Serie Xperia Z aus Japan kennt. Auch hier kommt Android 5.0 mit der Sony eigenen Oberfläche zum Einsatz.

Xperia M5: 5 Zoll Display, 21.5 MP Kamera auf dem Rücken und 13 MP Kamera in der Front.

Mitte August in ausgewählten Ländern, Dual-SIM und noch kein Preis

Wer die Ankündigung auf dem Sony Mobile Blog bereits gelesen hat, der wird in dem riesigen Text feststellen, dass bisher noch keine Preise gefallen sind. Beide Geräte sollen aber ab Mitte August bereits in ausgewählten Ländern als Dual-SIM-Smartphone auf den Markt kommen. Welche Gebiete in unserer DACH-Region zuerst dran sind, oder überhaupt dran kommen, ist noch unklar. Weitere Details findet ihr auf der Sony-Webseite.

 

 

Quelle: Sony Mobile Blog (Englisch)

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen