Fr. 29. Mai 2015 um 21:51

Sony hat keine Pläne für QHD Displays in Smartphones

von Marc Hoffmann5 Kommentare

Das Wettrennen um die höchste Auflösung bei Smartphones hat seit Jahren kein Ende gefunden und das Ziel ist anscheinend noch immer nicht erreicht. Aktuelle Top-Smartphones wie das Galaxy S6 oder das HTC One M9 haben schon längst die 500 Pixel pro Zoll hinter sich gelassen und Sharp arbeitet derzeit sogar an einem 5.5 Zoll 4K Display für Smartphones, welches die 800 ppi Marke sprengen wird. Einzig Sony hat aktuell bekannt gegeben, dass es bei ihnen keine Pläne gäbe, solch hochauflösende Displays zu verbauen. Auch das aktuelle aufgebohrte Flaggschiff Xperia Z3+, welches in Japan als Xperia Z4 auf den Markt kommt, verfügt wieder über ein 5.2 Zoll Display mit lediglich FullHD Auflösung.

 

Allerdings liefert das Unternehmen auch eine gute Begründung für die Entscheidung. Jonathan Lin, Manager bei Sony Mobile Taiwan, hat gegenüber Fokus Taiwan angegeben, dass der Hauptfokus bei Smartphone Displays eher darauf ausgelegt ist, eine optimale Bildqualität und Wiedergabetreue zu erreichen. Dies wird aber umso schwieriger, je höher die Auflösung der Displays ist. Bis zur Massenverbreitung von FullHD Displays war Sony seinerzeit einer der Vorreiter bei hohen Display-Auflösung, allerdings musste vor allem das Xperia Z und auch dessen Nachfolger Xperia Z1 immer wieder Kritik für mangelnde Blickwinkelstabilität und Wiedergabequalität einstecken. Dies Verbesserte sich aber bei den Nachfolgern immer weiter. Es wird also noch eine ganze Weile dabei bleiben, dass Sony Smartphones mit weniger als 5.5 Zoll Display Diagonale mit FullHD Auflösung auf den Markt kommen werden.

 

Zudem hat die geringere Auflösung auch noch einen durchaus positiven Effekt auf die Akkulaufzeit der Geräte, da zum einen eine weniger intensive Beleuchtung notwendig ist und zum anderen die Rechenleistung für die Darstellung der Inhalte deutlich geringer ausfällt.

 

Quelle: Focus Taiwan (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Sony hat keine Pläne für QHD Displays in Smartphones”

  1. rooster0526 sagt:

    Gut so! Sehr vernünftig! Frisst nur Akku und Performance!

  2. venue pro delle sagt:

    Als LG G3 Nutzer: SUPER!

  3. rooster0526 sagt:

    Ich hatte ein G3, hab’s nach 30 Tagen wieder zurückgegeben. Der Screen war zu dunkel, die Akkulaufzeit ggü. dem G2 stark reduziert, die Performance nicht optimal. Alles nur wegen dem QHD-Screen. Danach hatte ich ein Z3 Compact mit „nur“ HD-Screen (ein viertel der Auflösung) und selbst da konnte man keine Pixel erkennen…

  4. rooster0526 sagt:

    PS: Mein 50″ Plasma mit 100 fach größerem Screen hat „nur“ Full HD. Warum verbauen die in den winzigen 5″ Smartphonescreens nicht gleich 4K-Displays? Oder noch besser 8K? 😐

  5. huesnu sagt:

    Den Weg was SONY geht finde ich sehr vernünftig. Nur verbaut bitte beim nächsten Compact auch ein FullHD und das wäre dann das perfekte Phone 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen