Di. 06. Oktober 2015 um 22:56

Sony gibt Android 6.0 Update-Pläne bekannt

von Marc Hoffmann2 Kommentare

Heute hat Google nicht nur die Android 6.0 Factory Images für alle unterstützten Nexus-Geräte freigegeben, sondern auch direkt die Over Air Updates auf entsprechende Geräte gestartet und mit der Verteilung der neuesten Android-Version begonnen. Nun hat auch Sony seine Pläne veröffentlicht. Welche Xperia Smartphones Android 6.0 erhalten werden, bleibt aber einen genauen Zeitrahmen schuldig.

Android 6.0 für Xperia Z2 und neuer

Ausgehend davon, dass die Liste der Xperia-Modelle, welche Android 6.0 Marshmallow erhalten werden auch vollständig ist, werden mit dieser Version nun erste Modelle der Xperia Z-Reihe in den End of Life Status versetzt. Laut Sony werden alle Xperia Z-Modelle, ab dem Xperia Z2 mit der neuesten Android-Version versorgt, während das originale Xperia Z sowie das Xperia Z Tablet, das Xperia Z1 und dessen grosser Bruder, das Xperia Z Ultra, kein Update über Android 5.1.1 hinaus erhalten. Nach etwas mehr als zwei Jahren bei den beiden letzten Modellen und mehr als zweieinhalb Jahren beim Sony Xperia Z dürfte hier aber kein Grund zur Beschwerde bestehen. Insgesamt beinhaltet die Liste der Geräte, welche Android 6.0 Marshmallow erhalten werden, also die folgenden 14 Geräte:

Sony weist aber wie üblich darauf hin, dass die Verteilung in Wellen über die verschiedenen Regionen und Brandings hinweg erfolgen wird. Allerdings wird kein Datum genannt, wann mit den ersten Xperia Updates auf Android 6.0 Marshmallow zu rechnen ist. Die Chancen stehen aber gut, dass zumindest die aktuelleren Modelle noch in diesem Jahr starten werden, allerdings ist mit den älteren oder günstigen Xperia Smartphones wohl erst Anfang 2016 zu rechnen.

 

Quelle: Sony Mobile Blog (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Sony gibt Android 6.0 Update-Pläne bekannt”

  1. Kaishiyoku sagt:

    Die Verlinkungen zu Z3 und Z3+ passen nicht 🙂

  2. Marcel Laser sagt:

    Danke für den Hinweis! Wir versuchen das definitiv zu korrigieren. Das liegt an einem Script für unser CMS, das Schlagworte ins richtige Forum führt. Manchmal kommt dann sowas dabei rum 😀 Wir kümmern uns drum 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen